Kundenlogin
Berliner Kommentare
 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Berliner Handbücher
 
ESVcampus Der ESV auf Twitter Juris Allianz
 
 
Loseblattwerk

Die Gebühren der steuerberatenden Berufe - Abonnement

Kommentar zur Steuerberatervergütungsverordnung mit einer Einführung in das Vergütungsrecht, Erläuterungen zur Honorarberechnung für Vorbehaltsaufgaben und vereinbare Leistungen, zu den Vergütungen vor den Gerichten und zu weiteren vergütungsrechtlichen Sonderfragen sowie einer Text- und Rechtsprechungssammlung


Produktdetails

Loseblattwerk, 856 Seiten, 14,8 x 21 cm, 1 Ordner

ISBN

978-3-503-03595-3

Stand

Stand 2013

Programmbereich

Downloads

Auflagen

Dieser Artikel wurde ersetzt durch:
Die Vergütung der steuerberatenden Berufe, Stand 2014 (978-3-503-15640-5)
Als einziger ergänzbarer Kommentar zum Vergütungsrecht der Steuerberater hält Sie die traditionsreiche Ausgabe des Meyer/Goez/Schwamberger jederzeit zuverlässig auf dem neuesten Stand. Die umfangreiche Novellierung des Vergütungsrechts zur neuen StBVV werden Sie im Zuge der kommenden Ergänzungslieferung Anfang 2013 bald umfassend berücksichtigt finden. Der renommierte Bearbeiterkreis, seit vielen Jahren anerkannte Experten in den typischen vergütungsrechtlichen Fragen, behält aktuelle Entwicklungen im Auge: So bleiben Sie bei Honorarfragen zu neuen Aspekten Ihrer Beratungspraxis stets auf der (rechts-)sicheren Seite. Darüber hinaus finden Sie u.a. ausführliche Informationen zum Honorarmanagement und zur Vergütung im finanzgerichtlichen Verfahren. So sind Sie für speziellere Fälle gerüstet, bei denen in der Praxis die Routine fehlt – mit einem umfassenden Streitwert-ABC zur raschen Orientierung und hilfreichen Mustern für Anträge zur Kostenfestsetzung. Aus der Fachpresse: 'Besonders schätzenswert an diesem Kommentar sind die konsequente Praxisnähe und Konzentration auf die typischen Fragen des Kanzleialltags, die anschauliche Einführung in das Gebührenrecht und in das Honorarmanagement, die praktischen Schnellübersichten sowie die große Benutzerfreundlichkeit.' In: Kommunale Steuer-Zeitschrift, 11/2012

Mitbegründet von Horst Meyer, Steuerberater in Lüneburg, fortgeführt von Dr. Christoph Goez, Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerrecht in Münster, Vizepräsident des DUV - Deutscher Unternehmenssteuer Verband e.V., und Gerald Schwamberger, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer in Göttingen, Mitglied des Gebührenausschusses der Steuerberaterkammer Niedersachsen, unter Mitarbeit von Thomas Volkmann, Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerrecht, Geschäftsführer des Steuerberaterverbandes Hamburg e.V., und Dipl.-Finanzwirt Walter Jost, Geschäftsstellenleiter und Kostenbeamter des Finanzgerichts des Saarlandes



 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2014 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin-Tiergarten
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Die Gebühren der steuerberatenden Berufe - Abonnement

Die Gebühren der steuerberatenden Berufe - Abonnement

Kommentar zur Steuerberatervergütungsverordnung mit einer Einführung in das Vergütungsrecht, Erläuterungen zur Honorarberechnung für Vorbehaltsaufgaben und vereinbare Leistungen, zu den Vergütungen vor den Gerichten und zu weiteren vergütungsrechtlichen Sonderfragen sowie einer Text- und Rechtsprechungssammlung

Mitbegründet von Horst Meyer, Steuerberater in Lüneburg, fortgeführt von Dr. Christoph Goez, Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerrecht in Münster, Vizepräsident des DUV - Deutscher Unternehmenssteuer Verband e.V., und Gerald Schwamberger, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer in Göttingen, Mitglied des Gebührenausschusses der Steuerberaterkammer Niedersachsen, unter Mitarbeit von Thomas Volkmann, Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerrecht, Geschäftsführer des Steuerberaterverbandes Hamburg e.V., und Dipl.-Finanzwirt Walter Jost, Geschäftsstellenleiter und Kostenbeamter des Finanzgerichts des Saarlandes