leer  Ihr Warenkorb ist leer
Berliner Kommentare
 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 

 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 


Produktdetails

152 Seiten, 14,4 x 21 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-04927-1

Erscheinungstermin

voraussichtlich im Juli 1999

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Grenz-Fallstudien – Essays zum Topos Prenzlauer Berg in der DDR-Literatur

Dieses Produkt ist leider nicht mehr lieferbar.



Die Literatur des Prenzlauer Bergs wird sowohl in der Germanistik wie in den Medien kontrovers diskutiert. Die in den 80er Jahren in Ostberlin angesiedelte subkulturelle Szene wird hierbei einerseits als gelungene Alternative zur reglementierten Kulturpolitik der DDR, andererseits als 'Stasi-Plantage' betrachtet. Die Anfang der 90er Jahre aufgedeckten Spitzeltätigkeiten einiger Mitglieder der Literaturszene wurden zum Medienspektakel und erschwerten durch die nachfolgende Polarisierung der Meinungen die wissenschaftliche Analyse der literarischen Werke. Der Autor untersucht in seiner Studie einen bisher wenig beachteten Bereich innerhalb der Auseinandersetzung mit dieser Literaturszene: die literarische Verarbeitung des Topos des Prenzlauer Bergs.


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Grenz-Fallstudien

Grenz-Fallstudien

Essays zum Topos Prenzlauer Berg in der DDR-Literatur