leer  Ihr Warenkorb ist leer
Berliner Handbücher
 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 

 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 
Loseblattwerk

Recht der gemeinnützigen Organisationen und Einrichtungen

Ergänzbares Handbuch der Rechtsvorschriften und Materialien


Produktdetails

Loseblattwerk, 2168 Seiten, 14,8 x 21 cm, 1 Ordner

Externe Links

ISBN

978-3-503-05728-3

Stand

Stand 2016

Programmbereich

Downloads

Titel empfehlen

Recht der gemeinnützigen Organisationen und Einrichtungen – Ergänzbares Handbuch der Rechtsvorschriften und Materialien

EUR (D) 96,00*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb



Das Loseblattwerk enthält neben dem vollständigen Überblick über die möglichen Rechtsformen, die zur Erfüllung der Gemeinnützigkeitsaufgabenstellung geeignet sind, vor allem auch die einschlägigen Steuerbestimmungen. Bundes- und Landesgesetze, Verordnungen, Richtlinien und Bestimmungen sind in handlicher und übersichtlicher Form zusammengefasst. Materialien zu Anfragen an den Bundestag und die Landesparlamente sowie die Rechtsprechung erhöhen den Informationswert. Das Werk ist der unentbehrliche Ratgeber für die Verantwortlichen in den gemeinnützigen Organisationen und Einrichtungen und ihre Steuerberater.

Von Dr. Wolfgang E. Burhenne
unter Mitarbeit von Ursula Kunz
Begründet von der INTERPARLAMENTARISCHEN ARBEITSGEMEINSCHAFT


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Recht der gemeinnützigen Organisationen und Einrichtungen

Recht der gemeinnützigen Organisationen und Einrichtungen

Ergänzbares Handbuch der Rechtsvorschriften und Materialien

Von Dr. Wolfgang E. Burhenne
unter Mitarbeit von Ursula Kunz
Begründet von der INTERPARLAMENTARISCHEN ARBEITSGEMEINSCHAFT