leer  Ihr Warenkorb ist leer

 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Berliner Kommentare
 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 
Buch

Nachhaltige Konsummuster

Ein neues umweltpolitisches Handlungsfeld als Herausforderung für die Umweltkommunikation Mit einer Zielgruppenanalyse des Frankfurter Instituts für sozial-ökologische Forschung


Produktdetails

284 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

Lieferzeit

Die Ware ist binnen fünf Tagen lieferbar.

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Externe Links

ISBN

978-3-503-07005-3

Erscheinungstermin

12. August 2002

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Titel empfehlen

Nachhaltige Konsummuster – Ein neues umweltpolitisches Handlungsfeld als Herausforderung für die Umweltkommunikation
Mit einer Zielgruppenanalyse des Frankfurter Instituts für sozial-ökologische Forschung

EUR (D) 36,80*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb



In dieser Veröffentlichung wird der Beitrag der Umweltkommunikation zur Änderung von Verhaltensweisen untersucht. Da zielgruppenspezifische Vorgehensweisen für komplexe Sachverhalte - wie die „Entwicklung und Förderung nachhaltiger Konsummuster“ - besonders wichtig sind, bildet eine Zielgruppenanalyse den Kern der des Buches. Ergänzt wird sie durch eine Sekundäranalyse zum Geschlechterrollenwandel und durch eine Studie über die sozialwissenschaftliche Diskussion zu wichtigen Zukunftstrends.


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Nachhaltige Konsummuster

Nachhaltige Konsummuster

Ein neues umweltpolitisches Handlungsfeld als Herausforderung für die Umweltkommunikation Mit einer Zielgruppenanalyse des Frankfurter Instituts für sozial-ökologische Forschung