leer  Ihr Warenkorb ist leer

 
Berliner Handbücher
 
Berliner Kommentare
 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 
Buch

Retextualisierung in der mittelalterlichen Literatur


Produktdetails

379 Seiten, 15,5 x 23 cm, kartoniert

Lieferzeit

Die Ware ist binnen fünf Tagen lieferbar.

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Externe Links

ISBN

978-3-503-07968-1

Erscheinungstermin

12. Dezember 2005

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Titel empfehlen

Retextualisierung in der mittelalterlichen Literatur –

EUR (D) 69,80*


Preis bei Abnahme der Reihe:
EUR (D) 59,80*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb



Dieses Sonderheft der Zeitschrift für deutsche Philologie hat sich zum Ziel gesetzt, die Ansprüche, Eigenheiten und Leistungen literarischer und bildlicher Bearbeitungen unter verschiedenen Aspekten zu erläutern. Einige Beiträge haben mehr Überblicks-Charakter, um einen Eindruck von der Vielfältigkeit der Erscheinungen zu geben, die unter dem Begriff der Bearbeitung oder Retextualisierung zusammengeordnet werden können. Die Mehrzahl der Beiträge rückt einzelne Fälle ins Licht, die ein besonderes Interesse beanspruchen können.

Herausgegeben von Joachim Bumke und Ursula Peters


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Retextualisierung in der mittelalterlichen Literatur

Retextualisierung in der mittelalterlichen Literatur

Herausgegeben von Joachim Bumke und Ursula Peters