leer  Ihr Warenkorb ist leer
Berliner Kommentare
 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Berliner Handbücher
 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 


Produktdetails

VIII, 372 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-11003-2

Erscheinungstermin

voraussichtlich im Mai 2008

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Downloads

Nachhaltigkeit in der Chemie – 13. Internationale Sommerakademie St. Marienthal

Dieses Produkt ist leider nicht mehr lieferbar.



Wie nachhaltig ist die Chemie heute? Wo sind mittelfristig durch technologische Innovationen große Umweltentlastungspotenziale zu realisieren und wo liegen die drängendsten Herausforderungen? Diese Fragen wurden im Rahmen der 13. Internationalen Sommerakademie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt erörtert. Entlang der Lebenskette eines Produkts, also beginnend bei der Rohstoffbasis über umweltfreundliche Synthesen und Prozesse bis hin zur Produktentwicklung und Herstellung insbesondere durch kleine und mittlere Unternehmen, wurde der Diskurs mit hochkarätigen Referenten und einem interdisziplinären Publikum geführt. Die Beiträge liefern einen aktuellen Überblick über Nachhaltigkeit in der Chemie auch für fachlich interessierte Laien aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Herausgegeben von Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, Dr. Rainer Erb, Dr. Maximilian Hempel, Dr. Michael Schwake


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Nachhaltigkeit in der Chemie

Nachhaltigkeit in der Chemie

13. Internationale Sommerakademie St. Marienthal

Herausgegeben von Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, Dr. Rainer Erb, Dr. Maximilian Hempel, Dr. Michael Schwake