leer  Ihr Warenkorb ist leer
Berliner Handbücher
 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 

 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 
Buch

Die Integrierte Versorgung in der Gesetzlichen Krankenversicherung

Ein Leitfaden Mit einem Geleitwort der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung e.V. (DGIV)


Produktdetails

305 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

Lieferzeit

Die Ware ist binnen fünf Tagen lieferbar.

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Externe Links

ISBN

978-3-503-11232-6

Erscheinungstermin

22. Dezember 2008

Programmbereich

Downloads

Titel empfehlen

Die Integrierte Versorgung in der Gesetzlichen Krankenversicherung – Ein Leitfaden
Mit einem Geleitwort der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung e.V. (DGIV)

EUR (D) 39,80*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb



Mehr Vertragsfreiheit und Wettbewerb in der GKV!

Mit der Einführung der integrierten Versorgung (§§ 140a-d SGB V) hat der Gesetzgeber die Voraussetzungen für mehr Vertragsfreiheit und Wettbewerb in der Gesetzlichen Krankenversicherung geschaffen. Damit ist nun der Weg frei - für eine patientenorientierte, sektorenübergreifende Versorgung, ein erheblich besseres Versorgungssystem und zur Reduzierung der Kosten in der Gesundheitsversorgung.

Aber die Verantwortlichen sehen sich auch mit vielen neuen Fragen konfrontiert:
  • Welche Vorteile bietet das System der Integrierten Versorgung (IV)?
  • Wie wirkt sich das das GKV-WSG auf die IV aus?
  • Wann ist eine Versorgungsform leistungssektorenübergreifend?
  • Welche Kombinationen mit Disease-Management-Programmen sind möglich?
  • Wie sind ambulante und stationäre Versorgung bei der IV miteinander verzahnt?
  • Können sich auch Apotheker an einer IV beteiligen?
  • Welche Rolle spielt das ärztliche Berufsrecht in der IV?
Antworten finden Sie in diesem neuen Leitfaden! Er bietet Ihnen alles, was Sie zur rechtssicheren Gestaltung von Verträgen über Integrierte Versorgungsformen benötigen:
  • ausführliche Erläuterungen zu Entwicklung, Gestaltung, Umsetzung und Bewertung von Integrationsverträgen
  • detaillierte Kommentierungen der §§ 140a-d SGB V
  • Hilfe bei der Gestaltung von IV-Verträgen
  • die aktuelle relevante Rechtsprechung
  • qualitätsgeprüfte Original-Musterverträge mit zahlreichen Anlagen.
  • Mit dem Wissen in diesem Buch setzen Sie IV-Verträge rechtssicher um!
    Das Autorenteam steht für die hohe fachliche Qualität dieses Buchs:
RA Bernd Wiegand
war Präsident des Hessischen Landessozialgerichts und berät seit seinem Eintritt in den Ruhestand u.a. Krankenhäuser im Bereich der IV-Verträge
Prof. Dr. Eberhard Jung
ist apl. Professor an der Universität Gießen und war Hauptabteilungsleiter bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
Volker Heuzeroth
ist Krankenhausfachwirt mit dem Schwerpunkt Kosten- und Vertragsmanagement und ist IGV-Verhandler der Taunus BKK.

Von Bernd Wiegand, Rechtsanwalt, Präsident des Hessischen Landessozialgerichts a.D., Prof. Dr. Eberhard Jung, apl. Professor an der Universität Gießen, Hauptabteilungsleiter a.D. bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, und Volker Heuzeroth, Krankenkassenfachwirt (Vertragsrecht, Kostenmanagement)


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Die Integrierte Versorgung in der Gesetzlichen Krankenversicherung

Die Integrierte Versorgung in der Gesetzlichen Krankenversicherung

Ein Leitfaden Mit einem Geleitwort der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung e.V. (DGIV)

Von Bernd Wiegand, Rechtsanwalt, Präsident des Hessischen Landessozialgerichts a.D., Prof. Dr. Eberhard Jung, apl. Professor an der Universität Gießen, Hauptabteilungsleiter a.D. bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, und Volker Heuzeroth, Krankenkassenfachwirt (Vertragsrecht, Kostenmanagement)