leer  Ihr Warenkorb ist leer

 
Berliner Kommentare
 
Berliner Handbücher
 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 
Buch

Der Ausschreibungswettbewerb im Schienenpersonennahverkehr

Markteintrittsbarrieren und Anreizmechanismen bei der Vergabe von Leistungen im SPNV


Produktdetails

157 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

Lieferzeit

Die Ware ist binnen fünf Tagen lieferbar.

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Externe Links

ISBN

978-3-503-11423-8

Erscheinungstermin

23. Dezember 2008

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Titel empfehlen

Der Ausschreibungswettbewerb im Schienenpersonennahverkehr – Markteintrittsbarrieren und Anreizmechanismen bei der Vergabe von Leistungen im SPNV

EUR (D) 36,80*


Preis bei Abn. d. Reihe:
EUR (D) 32,00*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb



Mit der Nutzung von Ausschreibungen erzielten die Aufgabenträger im deutschen Schienenpersonennahverkehr (SPNV) überwiegend positive Ergebnisse. Vereinzelte Misserfolge belegen jedoch, dass erfolgreiche Vergaben mit einer Vielzahl von Anbietern keine Selbstverständlichkeit sind.

Dieser Band vermittelt Verantwortlichen in Wissenschaft und Praxis, die sich mit den wirtschaftlichen Erfolgskriterien der Ausschreibung von Leistungen des SPNV befassen, ein ganzheitliches Bild des wettbewerblichen SPNV-Marktes und seiner Gestaltungsmöglichkeiten aus Sicht der Aufgabenträger. Das praxisorientierte Werk erläutert
  • die wesentlichen Rahmenbedingungen des deutschen SPNV-Marktes
  • die ökonomischen Hintergründe von Markteintrittsbarrieren und Anreizmechanismen im SPNV in der Vergabe- wie auch in der Vertrags-phase
  • die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung von 30 deutschen SPNV-Ausschreibungen mittels 35 Indikatoren und 1.050 Einzeldaten.
  • Die Untersuchung veranschaulicht Markteintrittsbarrieren, die nicht im Bereich der Fahrzeugbeschaffung liegen. Vielmehr spielt die Vertragsart eine entscheidende Rolle für den Ausschreibungserfolg. Weiterhin informiert das Buch Aufgabenträger, Verkehrsverbünde und Betreiber über vielfach ungenutzte Anreizmechanismen und bestehende Risiken und gibt Handlungsempfehlungen zur Optimierung von SPNV-Vergabeverfahren.
Der Autor Dipl.-Volksw. Arne Beck arbeitet als Berater in Berlin. Er befasst sich sowohl beruflich als auch im Rahmen seiner Promotion mit Fragen des Ausschreibungswettbewerbs und der Organisation des ÖPNV-Marktes.

Von Arne Beck


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Der Ausschreibungswettbewerb im Schienenpersonennahverkehr

Der Ausschreibungswettbewerb im Schienenpersonennahverkehr

Markteintrittsbarrieren und Anreizmechanismen bei der Vergabe von Leistungen im SPNV

Von Arne Beck