leer  Ihr Warenkorb ist leer
Berliner Handbücher
 
Berliner Kommentare
 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 
Buch

Rechnungslegung und Controlling in Kommunen

Status quo und Reformansätze


Produktdetails

187 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

Lieferzeit

Die Ware ist binnen fünf Tagen lieferbar.

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Externe Links

ISBN

978-3-503-11435-1

Erscheinungstermin

13. Januar 2009

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Titel empfehlen

Rechnungslegung und Controlling in Kommunen – Status quo und Reformansätze

EUR (D) 34,00*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb


eBook: EUR (D) 34,03**
PDF-Datei
Voraussetzungen: Internetzugang, Web-Browser, Adobe Reader
** inkl. USt.

WarenkorbTitel als eBook kaufen



Stefan Müller, Ulf Papenfuß und Christina Schaefer informieren Sie über die Anforderungen an Rechnungslegung und Controlling im Rahmen der Verwaltungsreform: Entwicklungslinien der Verwaltungsreformen in den Bundesländern, juristischer und betriebswirtschaftlicher Rahmen, aktuelle Erfahrungen aus der Praxis. Ihr Buch erscheint in der Reihe "Kommunale Verwaltungssteuerung“. Ein unabhängiger Blick auf den kommunalen Verwaltungsreformprozess und fundierte Gestaltungsempfehlungen!

Von Prof. Dr. Stefan Müller, Ulf Papenfuß und Prof. Dr. Christina Schaefer


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Rechnungslegung und Controlling in Kommunen

Rechnungslegung und Controlling in Kommunen

Status quo und Reformansätze

Von Prof. Dr. Stefan Müller, Ulf Papenfuß und Prof. Dr. Christina Schaefer