leer  Ihr Warenkorb ist leer
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Berliner Kommentare
 
Berliner Handbücher
 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 
Buch

Das Recht des Kindes nicht miteinander verheirateter Eltern

Abstammung – Sorgerecht – Umgangsrecht – Namensrecht – Unterhalt


Produktdetails

150 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

Lieferzeit

Die Ware ist binnen fünf Tagen lieferbar.

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Externe Links

ISBN

978-3-503-12033-8

Auflage

3., völlig neu bearbeitete Auflage 2010

Erscheinungstermin

29. Januar 2010

Programmbereich

Downloads

Titel empfehlen

Das Recht des Kindes nicht miteinander verheirateter Eltern – Abstammung – Sorgerecht – Umgangsrecht – Namensrecht – Unterhalt

EUR (D) 22,80*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb



Auch nach der Kindschaftsrechtsreform im Jahr 1998 ist die Frage, ob die Eltern eines Kindes miteinander verheiratet sind oder nicht, mit wichtigen Rechtsfolgen verbunden. Das bedeutet: Nach wie vor gibt es ein "Recht des Kindes nicht miteinander verheirateter Eltern", das sich vom Recht des Kindes verheirateter Eltern unterscheidet.

Prof. Dr. Martin Löhnig erörtert diese speziellen Regelungen ausführlich, aber dennoch so kurz und prägnant, dass Sie schnell einen profunden Überblick über die Materie gewinnen. Das gut verständliche Buch berücksichtigt umfassend die aktuelle Fachliteratur und Rechtsprechung (insbesondere die wichtigen Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts), beides auf dem Stand vom September 2009. Das neue Verfahrensrecht (FamFG) ist selbstverständlich vollständig eingearbeitet.

Die 3. Auflage dieses wichtigen Ratgebers erläutert vor allem die Themenbereiche
  • Abstammung
  • Sorgerecht
  • Umgangsrecht
  • Namensrecht
  • Unterhaltsrecht
  • Erbrecht
  • Staatsangehörigkeitsrecht
Diese fundierte Informationsquelle wendet sich vorrangig an Rechtsanwälte, Notare, Richter, Standesbeamte, Rechtspfleger, Jugendämter, Studenten und Rechtsreferendare.

Prof. Dr. Martin Löhnig
ist Professor für Bürgerliches Recht, Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte an der Universität Regensburg und hat zahlreiche Beiträge zu familienrechtlichen Fragen in juristischen Fachzeitschriften, Handbüchern und Kommentaren veröffentlicht.

So beurteilten Fachkenner die Vorauflage:

"...wer sich schnell und zuverlässig über die Rechtsstellung des Kindes nichtverheirateter Eltern informieren möchte, findet in dem besprochenen Werk eine hervorragende Hilfe."
Notar Dr. Stefan Wehrstedt, Düsseldorf, in: Deutsche Notar-Zeitschrift 04/2005

"... Abschließend bleibt festzustellen, dass für jeden, der sich mit Fragen zum Recht des Kindes nicht miteinander verheirateter Eltern intensiv zu befassen hat, das Werk von Löhnig unverzichtbar ist."
Richter am AG Harald Vogel, Berlin, in: FPR Familie Partnerschaft Recht, 03/2005

Von Prof. Dr. Martin Löhnig, Universität Regensburg, Andreas Gietl, Universität Regensburg und Mareike Preisner, Universität Regensburg


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Das Recht des Kindes nicht miteinander verheirateter Eltern

Das Recht des Kindes nicht miteinander verheirateter Eltern

Abstammung – Sorgerecht – Umgangsrecht – Namensrecht – Unterhalt

Von Prof. Dr. Martin Löhnig, Universität Regensburg, Andreas Gietl, Universität Regensburg und Mareike Preisner, Universität Regensburg