leer  Ihr Warenkorb ist leer
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Berliner Handbücher
 

 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 
Buch

Die Berechnung des Volljährigenunterhalts

Bedarf - Bedürftigkeit - Leistungsfähigkeit - Haftungsanteile - Kindergeldanrechnung


Produktdetails

275 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

Lieferzeit

Die Ware ist binnen fünf Tagen lieferbar.

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Externe Links

ISBN

978-3-503-12612-5

Auflage

4., völlig neu bearbeitete Auflage 2011

Erscheinungstermin

01. April 2011

Programmbereich

Downloads

Titel empfehlen

Die Berechnung des Volljährigenunterhalts – Bedarf - Bedürftigkeit - Leistungsfähigkeit - Haftungsanteile - Kindergeldanrechnung

EUR (D) 39,80*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb



Das Standardwerk für die Berechnung des Volljährigenunterhalts

Die Berechnung des Volljährigenunterhalts bereitet in der Praxis große Schwierigkeiten. Gehört der konkrete Ausbildungsgang zur allgemeinen Schulausbildung? Wie werden die Haftungsanteile insbesondere bei Berücksichtigung fiktiver Einkünfte eines Elternteils oder im Falle der Konkurrenz mit einem Ehegattenunterhalt berechnet? Schon die Berechnung des Ehegattenunterhalts bei Berücksichtigung eines Volljährigenunterhalts mit Nachrang ist kompliziert.

Dr. Jürgen Soyka unterstützt Sie mit dieser aktuellen Neuauflage. Die bei der Berechnung des Volljährigenunterhalts auftretenden Schwierigkeiten werden noch eingehender dargestellt und Wege aufgezeigt, diese sachgerecht zu lösen. Deshalb ist die vierte Auflage um viele Beispiele und Praxishinweise erweitert worden. Die Düsseldorfer Tabelle 2011 und die zwischenzeitlich ergangene Rechtsprechung des BGH sind selbstverständlich berücksichtigt.

Dieses Buch erleichtert Gerichten, Rechtsanwälten und allen mit der Bearbeitung von Unterhaltsansprüchen Volljähriger befassten Stellen die Unterhaltsberechnung. Es orientiert sich an einem klar strukturierten und durch die Unterhaltsberechnung vorgegebenen gedanklichen Konzept.

Von Dr. Jürgen Soyka, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Die Berechnung des Volljährigenunterhalts

Die Berechnung des Volljährigenunterhalts

Bedarf - Bedürftigkeit - Leistungsfähigkeit - Haftungsanteile - Kindergeldanrechnung

Von Dr. Jürgen Soyka, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf