leer  Ihr Warenkorb ist leer
Berliner Handbücher
 
Berliner Kommentare
 
bei Onlinebestellung Versand kostenfrei
 
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 


Produktdetails

XVIII, 317 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, 14,4 x 21 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-12909-6

Auflage

4., neu bearbeitete Auflage 2011

Erscheinungstermin

voraussichtlich im Dezember 2010

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Aus der Reihe "ESVbasics"

Downloads

Doppelte Buchführung in der Kommunalverwaltung – Basiswissen für das "Neue Kommunale Finanzmanagement" (NKF)

Dieses Produkt ist leider nicht mehr lieferbar.


Optimal vorbereitet im Studium



Das Lehrbuch von Dr. Mark Fudalla, Manfred zur Mühlen und Christian Wöste zeigt praxisnah die kaufmännische Buchführung für das Neue Kommunale Finanzmanagement (NKF): Sie erhalten einen Einstieg in die Grundlagen des kaufmännischen Rechnungswesens, die Technik der Buchführung mit Bestands- und Erfolgskonten und der Buchung von Geschäftsvorfällen sowie in die Vorbereitung des Jahresabschlusses. Basis für konkrete Buchungsfälle sind die gesetzlichen Regelungen des „Neuen Kommunalen Finanzmanagements“ (NKF) Nordrhein-Westfalens. Das Buch ist ohne kaufmännische Kenntnisse verständlich und berücksichtigt die Besonderheiten der kommunalen Doppik im Vergleich zum Handelsrecht nach dem BilMoG. Mit Verständnisfragen, Buchungsbeispielen, einem Aufgaben- und Lösungsteil sowie Musterformularen ist es der ideale Begleiter für Studium und Praxis.


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2018 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Doppelte Buchführung in der Kommunalverwaltung

Doppelte Buchführung in der Kommunalverwaltung

Basiswissen für das "Neue Kommunale Finanzmanagement" (NKF)