leer  Ihr Warenkorb ist leer

 
Berliner Kommentare
 
Berliner Handbücher
 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 
Buch

TPG

Transplantationsgesetz Kommentar


Produktdetails

XXII, 934 Seiten, mit einem Nachtrag, Stand Oktober 2013, 15,8 x 23,5 cm, fester Einband

Lieferzeit

Die Ware ist binnen fünf Tagen lieferbar.

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Externe Links

ISBN

978-3-503-12927-0

Auflage

2., völlig neu bearbeitete und wesentlich erweiterte Auflage 2013

Erscheinungstermin

29. April 2013

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Aus der Reihe "Berliner Kommentare"

Downloads

Download Inhaltsverzeichnis TPG
Download Prospekt
Download Nachtrag

Titel empfehlen

TPG – Transplantationsgesetz
Kommentar

EUR (D) 164,00*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb



Das neue Transplantationsgesetz – Manipulationen vereiteln

Das deutsche Transplantationsgesetz (TPG) vom 1.12.1997 wurde 2012 unter großem Interesse der gesamten Bevölkerung vom Deutschen Bundestag grundlegend novelliert. Neben Regelungen zur Spende, Entnahme, Vermittlung und Übertragung von Organen nach dem Tode oder zu Lebzeiten sind nun auch Regelungen enthalten, welche die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung steigern sollen. Ein Beispiel ist die im TPG verankerte Entscheidungslösung. Diese soll jeden Bundesbürger in die Lage versetzen, sich ernsthaft mit der eigenen Spendenbereitschaft zu befassen und diese ggf. in einer Erklärung zu dokumentieren.

Trotz dieser rechtlichen Rahmenbedingungen unterliegt die Transplantationsmedizin wie kaum ein anderes Gebiet einer fortwährenden kritischen Analyse. Nicht zuletzt durch das Bekanntwerden gravierender Manipulationen ist die transplantationsmedizinische Versorgung in eine Vertrauenskrise geraten.

Der nun in der zweiten Auflage vorliegende Berliner Kommentar Transplantationsgesetz, der nur wenige Monate nach Inkrafttreten der letzten Änderungen des TPG vorgelegt wird, greift die aktuellen Entwicklungen auf und ist für Sie unabdingbar, wenn Sie sich souverän in dieser vielschichtigen, höchst brisanten Materie zurechtfinden wollen. Ob für die Lösung komplexer Rechtsfragen oder die kompetente Gesetzesanwendung – Sie benötigen eine zuverlässige und umfassende Unterstützung. Genau diese bietet Ihnen der Berliner Kommentar Transplantationsgesetz durch Beleuchtung von Themen wie z.B.
  • Organmangel und Verteilungsgerechtigkeit,
  • Organisation der Organspende (Aufgabe der Deutsche Stiftung Organtransplantation bzw. des Transplantationsbeauftragten),
  • Kontrolle der Transplantationszentren/Entnahmekrankenhäusern und die in diesem Zusammenhang bestehenden Aufgaben der Bundesärztekammer,
  • datenschutzrechtliche Aspekte der Organspende,
  • Beachtung der europarechtlichen Vorgaben.
Aktuell: Als Reaktion auf die bekannt gewordenen Manipulationen hat der Gesetzgeber das TPG abermals durch Art. 5d des Gesetzes zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden in der Krankenversicherung vom 15. Juli 2013 (BGBl, I S. 2423) mit Wirkung zum 1. August 2013 geändert. Die Gesetzesänderung modifiziert §§ 10, 16 und 19 TPG und stellt nunmehr Manipulationen innerhalb des Systems der Organverteilung unter Strafe. Der Herausgeber und die Autoren haben die aktuellen Entwicklungen bereits aufgegriffen und für Sie komplett kommentiert. Die Kommentierungen liegen dem Kommentar als Nachtrag bei oder können hier kostenfrei als Pdf hier heruntergeladen werden.

Herausgegeben von Prof. Dr. iur. Wolfram Höfling, M.A., Direktor des Instituts für Staatsrecht der Universität zu Köln
Bearbeitet von Prof. Dr. iur. Steffen Augsberg, Prof. Dr. iur. Klaus Bernsmann, Dr. iur. Daniela Bulach, Dr. iur. Frank Czerner, Dr. iur. Andreas Engels, Prof. Dr. iur. Wolfram Höfling, M.A., Prof. Dr. iur. Heinrich Lang, Prof. Dr. iur. Ralf Müller-Terpitz, Prof. Dr. iur. Stephan Rixen, Dr. iur. Thomas Roth, Prof Dr. iur. Adrian Schmidt-Recla, Dr. iur. Jens Sickor, Dr. iur. Ulrich Stockter und Prof. Dr. iur. Ralph Weber


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

TPG

TPG

Transplantationsgesetz Kommentar

Herausgegeben von Prof. Dr. iur. Wolfram Höfling, M.A., Direktor des Instituts für Staatsrecht der Universität zu Köln
Bearbeitet von Prof. Dr. iur. Steffen Augsberg, Prof. Dr. iur. Klaus Bernsmann, Dr. iur. Daniela Bulach, Dr. iur. Frank Czerner, Dr. iur. Andreas Engels, Prof. Dr. iur. Wolfram Höfling, M.A., Prof. Dr. iur. Heinrich Lang, Prof. Dr. iur. Ralf Müller-Terpitz, Prof. Dr. iur. Stephan Rixen, Dr. iur. Thomas Roth, Prof Dr. iur. Adrian Schmidt-Recla, Dr. iur. Jens Sickor, Dr. iur. Ulrich Stockter und Prof. Dr. iur. Ralph Weber