leer  Ihr Warenkorb ist leer

 
Berliner Kommentare
 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 
Buch

Praxis-Handbuch optische Strahlung

Gesetzesgrundlagen, praktische Umsetzung und betriebliche Hilfen


Produktdetails

292 Seiten, mit zahlreichen, teilweise farbigen Abbildungen, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

Lieferzeit

Die Ware ist binnen fünf Tagen lieferbar.

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Externe Links

ISBN

978-3-503-13822-7

Erscheinungstermin

07. Mai 2012

Programmbereich

Downloads

Titel empfehlen

Praxis-Handbuch optische Strahlung – Gesetzesgrundlagen, praktische Umsetzung und betriebliche Hilfen

EUR (D) 56,00*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb



Mit dem in Kraft treten der Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (OStrV) werden Laserstrahlung und inkohärente optische Strahlung nun gemeinsam und umfassend in einer Verordnung geregelt. Damit sind für jeden Unternehmer umfangreiche Maßnahmen verbunden, die weit über die bisherigen Regelungen in diesem Gebiet hinausgehen.

Das vorliegende Werk wurde verfasst, damit Sie als Arbeitgeber bzw. als mit optischer Strahlung in einem Unternehmen befasste Fachkraft

- bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung,
- bei der Auswahl und Festlegung der Schutzmaßnahmen
- sowie den sonstigen aus der Verordnung erwachsenden Aufgaben

immer die entsprechende fachliche Unterstützung finden.

Die praxiserfahrenen Autoren bieten Ihnen mit diesem Buch fachkompetente Erläuterungen und die notwendigen betriebliche Hilfen durch entsprechende Handlungsanleitungen für die Praxis. Aber auch als fachkundige Person für die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung, zur Messung und Berechnung von Expositionen durch optische Strahlung werden Sie in diesem Buch die für Ihre Aufgabenerfüllung erforderlichen konkreten Antworten auf Ihre Fragen finden.

Von Prof. a. D. Dr.-Ing. Hans-Dieter Reidenbach, Fachhochschule Köln, Institut für Angewandte Optik und Elektronik, Leiter des Forschungsbereichs Medizintechnik und Nichtionisierende Strahlung
und Lehrbeauftragter, Köln, Dipl.-Phys. Martin Brose, Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM), Fachbereich Elektrotechnik, Referat Optische Strahlung,
Obmann der Sachgebiete Laserstrahlung und Inkohärente optische Strahlung, Köln,
Dipl.-Ing. Günter Ott, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Fachbereich 2 Produkte und Arbeitssysteme, Gruppe 2.2 Physikalische Faktoren, Dortmund und Dr. rer nat. Harald Siekmann, Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), Fachbereich Arbeitsgestaltung – Physikalische Einwirkungen, ehemaliger Leiter des Referats Strahlung, Sankt Augustin


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Praxis-Handbuch optische Strahlung

Praxis-Handbuch optische Strahlung

Gesetzesgrundlagen, praktische Umsetzung und betriebliche Hilfen

Von Prof. a. D. Dr.-Ing. Hans-Dieter Reidenbach, Fachhochschule Köln, Institut für Angewandte Optik und Elektronik, Leiter des Forschungsbereichs Medizintechnik und Nichtionisierende Strahlung
und Lehrbeauftragter, Köln, Dipl.-Phys. Martin Brose, Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM), Fachbereich Elektrotechnik, Referat Optische Strahlung,
Obmann der Sachgebiete Laserstrahlung und Inkohärente optische Strahlung, Köln,
Dipl.-Ing. Günter Ott, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Fachbereich 2 Produkte und Arbeitssysteme, Gruppe 2.2 Physikalische Faktoren, Dortmund und Dr. rer nat. Harald Siekmann, Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), Fachbereich Arbeitsgestaltung – Physikalische Einwirkungen, ehemaliger Leiter des Referats Strahlung, Sankt Augustin