leer  Ihr Warenkorb ist leer
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Berliner Handbücher
 

 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 
Buch

EEG

Erneuerbare-Energien-Gesetz Kommentar


Produktdetails

XLIV, 1804 Seiten, mit Tabellen und Abbildungen sowie Online-Zugang zu energierechtlicher Vorschriftendatenbank, 15,8 x 23,5 cm, fester Einband

Externe Links

ISBN

978-3-503-13853-1

Auflage

3., völlig neu bearbeitete und wesentlich erweiterte Auflage 2013

Erscheinungstermin

voraussichtlich im April 2013

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Aus der Reihe "Berliner Kommentare"

Downloads

Download Inhaltsverzeichnis EEG
Download Prospekt

Auflagen

Dieser Artikel wurde ersetzt durch:
EEG, 4., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage (978-3-503-15690-0)

Titel empfehlen

EEG – Erneuerbare-Energien-Gesetz
Kommentar

Dieses Produkt ist leider nicht mehr lieferbar.



Die dritte Auflage - geballte Energie

Wie kaum ein anderes Gesetz ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ständigen Änderungen unterworfen. Dies macht die Anwendung der ohnehin komplizierten Regelungen selbst für Experten zu einer besonderen Herausforderung.

Umfassend und praxisnah
Mit dem bewährten Berliner Kommentar EEG haben Sie einen verlässlichen Begleiter durch den Paragraphendschungel an Ihrer Seite. Alle Vorschriften des EEG in der Fassung vom 20.12.2012 werden präzise und gut verständlich von profunden Kennern der Materie kommentiert. Ein umfangreiches Stichwortverzeichnis hilft Ihnen, sich schnell innerhalb des Werkes zurechtzufinden.

Verständnisfördernd
Die mit der Vorauflage eingeführten instruktiven Exkurse zu den Erneuerbare-Energien-Technologien wurden beibehalten. Neu ist ein gesonderter, den §§ 32 f. EEG vorgelagerter Beitrag zu den baurechtlichen Aspekten bei der Errichtung einer Photovoltaikanlage, um dieser komplexen Spezialmaterie ausreichend Rechnung zu tragen.

Vorschriftendatenbank inklusive
Zusätzlich profitieren Sie mit dem Erwerb des Buches von unserer umfangreichen, ständig aktualisierten Datenbank mit wichtigen energierechtlichen Vorschriften der EU, des Bundes und der Länder. Zu Vergleichszwecken bleiben auch frühere Versionen recherchierbar und können komfortabel mit aktuellen Vorschriften verglichen werden. So sehen Sie auf einen Blick, was sich geändert hat.

Herausgegeben von Prof. Dr. jur. Walter Frenz, Professor für Berg-, Umwelt- und Europarecht an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, und Prof. Dr. jur. Hans-Jürgen Müggenborg, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Aachen, Honorarprofessor der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und Lehrbeauftragter an der Universität Kassel
Bearbeitet von Dr. jur. Stefan Altenschmidt, LL.M., Rechtsanwalt, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Düsseldorf; Dr. jur. Maximilian Boemke, Rechtsanwalt, Ashurst LLP, Frankfurt a.M.; Akad. Dir. Prof. Dr.-Ing. Paul Burgwinkel, Institut für Maschinentechnik der Rohstoffindustrie an der RWTH Aachen; Prof. Dr. jur. Tilman Cosack, IREK - Institut für das Recht der Erneuerbaren Energien, Energieeffizienzrecht und Klimaschutzrecht an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld; Prof. Dr. jur. Ulrich Ehricke, LL.M., M.A., Institut für Energierecht an der Universität zu Köln; Prof. Dr. jur. Felix Ekardt, LL.M., M.A., Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik, Leipzig; Peter Franke, Vizepräsident der Bundesnetzagentur, Bonn; Prof. Dr. jur. Walter Frenz, Lehr- und Forschungsgebiet Berg- und Umweltrecht an der RWTH Aachen; Dipl.-Jur. Bettina Hennig, Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik, Leipzig; Christian Maly, LL.B., M.A., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Leuphana Universität Lüneburg; Moritz Meister, LL.B., M.Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Leuphana Universität Lüneburg; Prof. Dr. jur. Hans-Jürgen Müggenborg, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Aachen, Honorarprofessor der RWTH Aachen und Lehrbeauftragter an der Universität Kassel; Margarete von Oppen, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Verwaltungsrecht, Geiser und von Oppen Rechtsanwälte, Berlin; Dr. jur. Herbert Posser, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Düsseldorf; Prof. Dr.-Ing. Axel Preuße, Direktor des Instituts für Markscheidewesen, Bergschadenkunde und Geophysik im Bergbau an der RWTH Aachen; Prof. Dr.-Ing. Peter Georg Quicker, Lehr- und Forschungsgebiet Technologie der Energierohstoffe an der RWTH Aachen; Prof. Dr. jur. Dr. h.c. (GTU, Tiflis) Thomas Schomerus, Professur für Öffentliches Recht, insb. Energie- und Umweltrecht, Leuphana Universität Lüneburg; Dr. jur. Stefan Tüngler, Rechtsanwalt, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Düsseldorf; Ernst-Günter Weiß, Bezirksregierung Arnsberg


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

EEG

EEG

Erneuerbare-Energien-Gesetz Kommentar

Herausgegeben von Prof. Dr. jur. Walter Frenz, Professor für Berg-, Umwelt- und Europarecht an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, und Prof. Dr. jur. Hans-Jürgen Müggenborg, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Aachen, Honorarprofessor der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und Lehrbeauftragter an der Universität Kassel
Bearbeitet von Dr. jur. Stefan Altenschmidt, LL.M., Rechtsanwalt, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Düsseldorf; Dr. jur. Maximilian Boemke, Rechtsanwalt, Ashurst LLP, Frankfurt a.M.; Akad. Dir. Prof. Dr.-Ing. Paul Burgwinkel, Institut für Maschinentechnik der Rohstoffindustrie an der RWTH Aachen; Prof. Dr. jur. Tilman Cosack, IREK - Institut für das Recht der Erneuerbaren Energien, Energieeffizienzrecht und Klimaschutzrecht an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld; Prof. Dr. jur. Ulrich Ehricke, LL.M., M.A., Institut für Energierecht an der Universität zu Köln; Prof. Dr. jur. Felix Ekardt, LL.M., M.A., Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik, Leipzig; Peter Franke, Vizepräsident der Bundesnetzagentur, Bonn; Prof. Dr. jur. Walter Frenz, Lehr- und Forschungsgebiet Berg- und Umweltrecht an der RWTH Aachen; Dipl.-Jur. Bettina Hennig, Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik, Leipzig; Christian Maly, LL.B., M.A., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Leuphana Universität Lüneburg; Moritz Meister, LL.B., M.Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Leuphana Universität Lüneburg; Prof. Dr. jur. Hans-Jürgen Müggenborg, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Aachen, Honorarprofessor der RWTH Aachen und Lehrbeauftragter an der Universität Kassel; Margarete von Oppen, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Verwaltungsrecht, Geiser und von Oppen Rechtsanwälte, Berlin; Dr. jur. Herbert Posser, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Düsseldorf; Prof. Dr.-Ing. Axel Preuße, Direktor des Instituts für Markscheidewesen, Bergschadenkunde und Geophysik im Bergbau an der RWTH Aachen; Prof. Dr.-Ing. Peter Georg Quicker, Lehr- und Forschungsgebiet Technologie der Energierohstoffe an der RWTH Aachen; Prof. Dr. jur. Dr. h.c. (GTU, Tiflis) Thomas Schomerus, Professur für Öffentliches Recht, insb. Energie- und Umweltrecht, Leuphana Universität Lüneburg; Dr. jur. Stefan Tüngler, Rechtsanwalt, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Düsseldorf; Ernst-Günter Weiß, Bezirksregierung Arnsberg