leer  Ihr Warenkorb ist leer

 
Berliner Kommentare
 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Juris Allianz ESVcampus Der ESV auf Twitter
 
Buch

Grundlagen und Herausforderungen des Sozialstaats Denkschrift 60 Jahre Bundessozialgericht Band 1

Eigenheiten und Zukunft von Sozialpolitik und Sozialrecht


Produktdetails

XVI, 823 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, fester Einband

Lieferzeit

Die Ware ist binnen fünf Tagen lieferbar.

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Externe Links

ISBN

978-3-503-15669-6

Erscheinungstermin

12. September 2014

Programmbereich

Downloads

Titel empfehlen

Grundlagen und Herausforderungen des Sozialstaats
Denkschrift 60 Jahre Bundessozialgericht
Band 1 – Eigenheiten und Zukunft von Sozialpolitik und Sozialrecht

EUR (D) 168,00*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb



Sozialrecht und Sozialpolitik, 60 Jahre Bundessozialgericht

Deutschland blickt zurück auf sechzig Jahre Sozialgerichtsbarkeit, eine fast ebenso lang ausgebaute moderne, alle Bürger sichernde Sozialstaatlichkeit und eine parallel ausgebaute Sozialpolitikforschung quer durch alle Disziplinen. Hinter uns liegen zudem mehr als fünfzig Jahre Umgestaltung der Innenpolitik durch Europäische Integration – und bald vierzig Jahre einer „offenen“, im Weltmarkt eingebetteten „Staatlichkeit“.

Mit dieser Denkschrift, die am 11. September im Rahmen eines Festaktes vom Geschäftsführer des Erich Schmidt Verlages, Dr. Joachim Schmidt, und den Herausgebern an den Bundespräsidenten Joachim Gauck überreicht wurde*, ziehen die an ihr beteiligten Autoren eine breite Bilanz zum deutschen Sozialstaat und seiner rechtsstaatlichen Sicherung. Eine Bilanz, die rechtlich, sozialpolitisch, ökonomisch und historisch weit ausgreift.

Aus dem Inhalt:

Sozialpolitische und historische Grundlagen: das Besondere des deutschen Sozialstaats
  • Wo steht der deutsche Sozialstaat im Vergleich?
  • Geschichtliche Grundentscheidungen und ihre heutige Bedeutung
  • Historische Querschnitte im Überblick
  • Wege zu einer besonderen Gerichtsbarkeit für den Sozialstaat
Sozialrechtliche Grundlagen: Das Besondere der rechtlichen Ausformung des Sozialstaates
  • Epochen der Europäisierung des Sozialrechts
  • Grundgesetzliche Vorgaben für das Sozialrecht und ihre verfassungstheoretische Reflexion
  • Sozialrecht und allgemeines Verwaltungsrecht – Zukunftsaufgaben der Sozialrechtswissenschaft
  • als Verwaltungsrechtswissenschaft
  • Sozialrechtliche Vereinbarungen: Elemente moderner Sozialrechtsgestaltung
  • Sozialrecht und Privatrecht
  • Sozialrecht und die Integration gesellschaftlichen Wissens
  • Das Gerichtsverfahren nach dem Sozialgerichtsgesetz – Stand und Perspektiven
  • Sozialrecht und Sozialrechtswissenschaft im internationalen Vergleich
Herausforderungen des Sozialstaats
  • Internationalisierung und Europäisierung
  • Familie, Gender und Zivilgesellschaft
  • Bildung, Migration und Arbeitsmarkt – soziale Polarisierung
  • Demographische Entwicklung und zukünftige Finanzierung
Zusammenschau und Ausblick
  • Sozialwissenschaften, Sozialpolitik und Sozialrecht
Band 2 mit dem Titel »Grundlagen und Herausforderungen des Sozialstaats. BSG-Entscheidungsfindung und die Sozialstaatsforschung«. Das Werk mit der ISBN 978-3-503-15670-2 erscheint im September 2015.

* Quelle: www.HNA.de

Herausgegeben von Peter Masuch, Präsident des Bundessozialgerichts, Prof. Dr. Wolfgang Spellbrink, Richter am Bundessozialgericht, Prof. Dr. Ulrich Becker, LL.M, Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, und Prof. Dr. Stephan Leibfried, Zentrum für Sozialpolitik, Universität Bremen
Mit Beiträgen von Prof. Dr. Helmut K. Anheier, Prof. Dr. Wolfgang Ayaß, Prof. Dr. Hartmut Bauer, Prof. Dr. Elisabeth Beck-Gernsheim, Prof. Dr. Ulrich Becker, LL.M., Prof. Dr. Axel Börsch-Supan, Prof. Dr. Friedrich Breyer, Prof. Dr. Wolfgang Buchholz, Prof. Dr. Marius Busemeyer, Prof. Dr. Bernhard Ebbinghaus, Prof. Dr. Dr. h. c. Eberhard Eichenhofer, Prof. Dr. Gøsta Esping-Andersen, Johannes Gerberding, Prof. Dr. Stefan Gosepath, Prof. Dr. Olaf Groh-Samberg, Dr. Ulrike Haerendel, Prof. Dr. Friedhelm Hase, Prof. Dr. Hans Michael Heinig, Prof. Dr. Hans Günter Hockerts, Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Franz-Xaver Kaufmann, Prof. Dr. Thorsten Kingreen, Dr. Kai-Holmger Kretschmer, Prof. Dr. Christiane Kuller, Prof. Dr. Stefan Leibfried, Peter Masuch, Prof. Dr. Steffen Mau, Prof. Dr. Gabriele Metzler, Dr. Marc von Miquel, Prof. Dr. Frank Nullmeier, Prof. Dr. Herbert Obinger, Prof. Dr. Ilona Ostner, Prof. Dr. Stephan Rixen, Dr. Florian Rödl, M.A., Prof. Dr. Christian Rolfs, Dr. Christian Schemmel, Prof. Dr. Dr. h. c. Manfred G. Schmidt, Prof. Dr. Wolfgang Spellbrink, Prof. Dr. Peter Starke, PD Dr. Winfried Süß, Prof. Dr. Florian Tennstedt, PD Dr. Berthold Vogel, Prof. Dr. Andreas Voßkuhle, Jun.-Prof. Dr. Timo Weishaupt, Ph.D., Prof. Dr. Wolfgang Wiegard


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.


© 2016 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Grundlagen und Herausforderungen des Sozialstaats
Denkschrift 60 Jahre Bundessozialgericht
Band 1

Grundlagen und Herausforderungen des Sozialstaats Denkschrift 60 Jahre Bundessozialgericht Band 1

Eigenheiten und Zukunft von Sozialpolitik und Sozialrecht

Herausgegeben von Peter Masuch, Präsident des Bundessozialgerichts, Prof. Dr. Wolfgang Spellbrink, Richter am Bundessozialgericht, Prof. Dr. Ulrich Becker, LL.M, Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, und Prof. Dr. Stephan Leibfried, Zentrum für Sozialpolitik, Universität Bremen
Mit Beiträgen von Prof. Dr. Helmut K. Anheier, Prof. Dr. Wolfgang Ayaß, Prof. Dr. Hartmut Bauer, Prof. Dr. Elisabeth Beck-Gernsheim, Prof. Dr. Ulrich Becker, LL.M., Prof. Dr. Axel Börsch-Supan, Prof. Dr. Friedrich Breyer, Prof. Dr. Wolfgang Buchholz, Prof. Dr. Marius Busemeyer, Prof. Dr. Bernhard Ebbinghaus, Prof. Dr. Dr. h. c. Eberhard Eichenhofer, Prof. Dr. Gøsta Esping-Andersen, Johannes Gerberding, Prof. Dr. Stefan Gosepath, Prof. Dr. Olaf Groh-Samberg, Dr. Ulrike Haerendel, Prof. Dr. Friedhelm Hase, Prof. Dr. Hans Michael Heinig, Prof. Dr. Hans Günter Hockerts, Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Franz-Xaver Kaufmann, Prof. Dr. Thorsten Kingreen, Dr. Kai-Holmger Kretschmer, Prof. Dr. Christiane Kuller, Prof. Dr. Stefan Leibfried, Peter Masuch, Prof. Dr. Steffen Mau, Prof. Dr. Gabriele Metzler, Dr. Marc von Miquel, Prof. Dr. Frank Nullmeier, Prof. Dr. Herbert Obinger, Prof. Dr. Ilona Ostner, Prof. Dr. Stephan Rixen, Dr. Florian Rödl, M.A., Prof. Dr. Christian Rolfs, Dr. Christian Schemmel, Prof. Dr. Dr. h. c. Manfred G. Schmidt, Prof. Dr. Wolfgang Spellbrink, Prof. Dr. Peter Starke, PD Dr. Winfried Süß, Prof. Dr. Florian Tennstedt, PD Dr. Berthold Vogel, Prof. Dr. Andreas Voßkuhle, Jun.-Prof. Dr. Timo Weishaupt, Ph.D., Prof. Dr. Wolfgang Wiegard