leer  Ihr Warenkorb ist leer

 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Berliner Handbücher
 
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
Buch

Latente Steuern im handelsrechtlichen Einzelabschluss

Einordnung, Konzeption und Schwachstellen


Produktdetails

XXV, 450 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

Lieferzeit

Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Externe Links

ISBN

978-3-503-16343-4

Erscheinungstermin

21. Mai 2015

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Downloads

Titel empfehlen

Latente Steuern im handelsrechtlichen Einzelabschluss – Einordnung, Konzeption und Schwachstellen

EUR (D) 69,95*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb


eBook: EUR (D) 69,97**
PDF-Datei
Voraussetzungen: Internetzugang, Web-Browser, Adobe Reader
** inkl. USt.

WarenkorbTitel als eBook kaufen



Die Bilanzierung latenter Steuern gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben beim Jahresabschluss und war schon immer Gegenstand äußerst kontroverser Diskussionen. Verschiedene Fragestellungen sind jedoch bis heute nicht abschließend geklärt. Die oft beachtlichen Gestaltungsspielräume münden dabei nicht selten in erheblichen Rechtsunsicherheiten für den Bilanzierenden.

Dr. Carina Ollinger widmet sich anschaulich der Bilanzierung latenter Steuern im handelsrechtlichen Einzelabschluss von Kapitalgesellschaften. Im Fokus stehen insbesondere die
  • fundierte Interpretation des § 274 HGB sowie der damit in Verbindung stehenden Normen des Handelsrechts,
  • Analyse der Folgen größenabhängiger Erleichterungen,
  • bilanzielle Einordnung der Steuerlatenzen sowie die
  • Behandlung von latenten Steuern auf steuerliche Verlust- und Zinsvorträge.
Neben vielen Grafiken zur Veranschaulichung und praxisnahen Beispielen finden Sie hochaktuell bereits Ausführungen zum Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (Referentenentwurf).

Von Dr. Carina Ollinger


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2017 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Latente Steuern im handelsrechtlichen Einzelabschluss

Latente Steuern im handelsrechtlichen Einzelabschluss

Einordnung, Konzeption und Schwachstellen

Von Dr. Carina Ollinger