leer  Ihr Warenkorb ist leer
Berliner Kommentare
 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 

 
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
Buch

Vereinssatzungen

Strukturen und Muster erläutert für die Vereinspraxis


Produktdetails

183 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

Externe Links

ISBN

978-3-503-16397-7

Auflage

2., neu bearbeitete Auflage 2015

Erscheinungstermin

voraussichtlich im September 2015

Programmbereich

Downloads

Download Inhaltsverzeichnis Vereinssatzungen
Download Prospekt

Auflagen

Dieser Artikel wurde ersetzt durch:
Vereinssatzungen, 3., neu bearbeitete und wesentlich erweiterte Auflage (978-3-503-17666-3)

Dieser Artikel ersetzt:
Vereinssatzungen (978-3-503-15407-4)

Titel empfehlen

Vereinssatzungen – Strukturen und Muster
erläutert für die Vereinspraxis

Dieses Produkt ist leider nicht mehr lieferbar.



Jedem Verein die passende Satzung

Vereinsrecht ist Satzungsrecht. Das heißt: Wegen der Vertragsautonomie im BGB kann der Verein im Wesentlichen sein Recht durch seine Satzung selbst setzen. In der Praxis greifen Vereine bei der Gründung oft auf Mustersatzungen zurück oder übernehmen bestehende Satzungen anderer Vereine. Das führt häufig zu Problemen, etwa wenn ein Streitfall entsteht und die Satzung für diesen Fall keine oder keine ausreichende Lösung vorsieht. Da die Satzung auf jeden Verein individuell zugeschnitten sein sollte, müssen die Verantwortlichen auf die speziellen Bedürfnisse eines Vereins eingehen und jeden Bereich separat regeln. Mustersatzungen oder Satzungen anderer Vereine sind meist nicht geeignet.

Vereinssatzung aus Modulen

Das vorliegende Buch hilft sowohl Vereinsgründern als auch bestehenden Vereinen. Auch hier wird Ihnen eine Mustersatzung dargestellt. Aber: Die Satzung besteht aus mehreren Modulen, wobei jeder Paragraph in seine Einzelteile zerlegt wird. Sie können selbst entscheiden, welche Formulierung Sie verwenden möchten – passend zu Ihrem Fall. Somit müssen Sie sich nicht starr an eine Mustersatzung binden.

Zudem zeigt Ihnen der Autor, welche Rechtswirkungen bestimmte Klauseln entfalten. Denn die vorgeschlagenen Formulierungen werden mit Hinweisen aus der Rechtsprechung und der Literatur belegt, sodass dem Registergericht immer nachgewiesen werden kann, dass entsprechende Formulierungen eintragungsfähig sind. Neben der Satzungsformulierung werden Ihnen auch verschiedene Vereinsordnungen vorgestellt, wie beispielsweise die Geschäftsordnung des Vorstandes oder eine Versammlungsordnung.

Der Vereinsgründung und der Satzungsänderung sind ein eigenes Kapitel gewidmet. Sie erfahren, wie Sie in der Praxis rechtssicher einen Verein gründen oder wie Sie die Vereinssatzung ändern können. Bei der Eintragung in das Vereinsregister werden Ihnen sowohl die entstehenden Kosten als auch die Rechtsschutzmöglichkeiten dargestellt, sollte das Registergericht die Eintragung ablehnen.

In diesem Werk finden Sie
  • eine Vereinssatzung aufgeteilt nach Modulen mit verschiedenen Formulierungsmöglichkeiten,
  • die Berücksichtigung der Änderungen im Anwendungserlass zur Abgabenordnung und durch das „Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes“,
  • das BMF-Schreiben zur Aufwandsspende,
  • ein eigenes Kapitel zur Vereinsgründung und zur Satzungsänderung.

Von Michael Röcken, Rechtsanwalt


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2017 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Vereinssatzungen

Vereinssatzungen

Strukturen und Muster erläutert für die Vereinspraxis

Von Michael Röcken, Rechtsanwalt