leer  Ihr Warenkorb ist leer

 
Berliner Handbücher
 
Berliner Kommentare
 
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
Buch

Handbuch des finanzgerichtlichen Verfahrens

Vorläufiger Rechtsschutz – Klageerhebung – Prozess – Revision – Kosten


Produktdetails

403 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, fester Einband

Lieferzeit

Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Externe Links

ISBN

978-3-503-16596-4

Auflage

8., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2016

Erscheinungstermin

17. März 2016

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Aus der Reihe "Berliner Handbücher"

Downloads

Auflagen

Titel empfehlen

Handbuch des finanzgerichtlichen Verfahrens – Vorläufiger Rechtsschutz – Klageerhebung – Prozess – Revision – Kosten

EUR (D) 68,00*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb


eBook: EUR (D) 68,01**
PDF-Datei
Voraussetzungen: Internetzugang, Web-Browser, Adobe Reader
** inkl. USt.

WarenkorbTitel als eBook kaufen



Kommt es bei steuerlichen Meinungsverschiedenheiten zum Rechtsstreit, sollten gerade verfahrensrechtliche Fallstricke nicht unterschätzt werden, um Klageerfolg und prozessuale Ziele nicht von Vornherein zu gefährden.

Die 8. Auflage des bewährten Standardwerks leitet Rechtsuchende und ihre Berater Schritt für Schritt durch das finanzgerichtliche Verfahren. Äußerst erfahrene Experten aus der finanzgerichtlichen Praxis erläutern,
  • wie sich ein Kläger oder sein Prozessbevollmächtigter in jeder Verfahrensphase optimal verhält,
  • welche Prozesshandlungen in der jeweiligen Sachlage vorzunehmen sind,
  • welche typischen "Verfahrensfallen" es gibt und wie sie sich umschiffen lassen.
Als zuverlässiger Ratgeber und Begleiter unterstützt Sie das Handbuch dabei mit vielen Musterbeispielen – etwa bei der Klageschrift, dem Sachantrag, den Anträgen auf Prozesskostenhilfe oder auf Aussetzung der Vollziehung, bei der Revision oder der Beschwerde.

Begründet von Dr. Otto M. Sauer, Honorarprofessor an der Universität Bayreuth, Vizepräsident des Finanzgerichts Nürnberg i.R., fortgeführt von Hansjürgen Schwarz, ehem. Präsident des Finanzgerichts des Saarlandes, unter Mitarbeit von Prof. Dr. Peter Bilsdorfer, Präsident des Finanzgerichts des Saarlandes, Dr. Anke Morsch, Staatssekretärin im Ministerium der Justiz des Saarlandes, und Andre Hardenbicker, Vizepräsident des Finanzgerichts des Saarlandes


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2017 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Handbuch des finanzgerichtlichen Verfahrens

Handbuch des finanzgerichtlichen Verfahrens

Vorläufiger Rechtsschutz – Klageerhebung – Prozess – Revision – Kosten

Begründet von Dr. Otto M. Sauer, Honorarprofessor an der Universität Bayreuth, Vizepräsident des Finanzgerichts Nürnberg i.R., fortgeführt von Hansjürgen Schwarz, ehem. Präsident des Finanzgerichts des Saarlandes, unter Mitarbeit von Prof. Dr. Peter Bilsdorfer, Präsident des Finanzgerichts des Saarlandes, Dr. Anke Morsch, Staatssekretärin im Ministerium der Justiz des Saarlandes, und Andre Hardenbicker, Vizepräsident des Finanzgerichts des Saarlandes