leer  Ihr Warenkorb ist leer
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 

 
Berliner Kommentare
 
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
Buch

ZPO

Zivilprozessordnung Kommentar


Produktdetails

L, 2090 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, fester Einband

Externe Links

ISBN

978-3-503-17493-5

Erscheinungstermin

voraussichtlich im September 2017

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Aus der Reihe "Berliner Kommentare"

Downloads

Download Prospekt

Titel empfehlen

ZPO – Zivilprozessordnung
Kommentar

Subskriptionspreis bis zum 31. Dezember 2017:

EUR (D) 98,00*,

danach:

EUR (D) 128,00*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb



Das ist der Neue.

Ein nagelneuer Kommentar zur Zivilprozessordnung und den relevanten Vorschriften ihrer Nebengesetze. Weil viele sich schon lange frischen Wind in der sattsam bekannten Kommentarlandschaft des Zivilverfahrensrechts gewünscht haben.

++++ 100 % praxisorientiert ++++

Leitlinie: Gemäß seiner Konzipierung als Kommentar, den insbesondere Richter und Anwälte schätzen werden, orientiert er sich in erster Linie natürlich an der obergerichtlichen und höchstrichterlichen Rechtsprechung.

Arbeitshilfen: Vor allem bringt der Kommentar mit, was der Praktiker in vergleichbaren Werken oft schmerzlich vermisst, für seinen beruflichen Alltag jedoch umso bedeutender ist:
  • viele Fallbeispiele aus der Praxis
  • hilfreiche Formulierungsvorschläge und Tenorierungsempfehlungen
  • viele weitere Praxishinweise wie etwa zu Prozesstaktik, Kosten- und Gebührenfragen
++++ 100 % up to date ++++

Rechtsstand: Selbstverständlich ist dieser neue Kommentar rundum auf aktuellem Stand. Komplett eingearbeitet sind beispielsweise schon:
  • EuKoPfVODG mit den neu einfügten §§ 946–959 ZPO zur grenzüberschreitenden vorläufigen Kontenpfändung
  • Gesetz zur Änderung von Vorschriften im Bereich des Internationalen Privat- und Zivilverfahrensrechts
Leitentscheidungen: Darüber hinaus profitieren Sie in besonderem Maße davon, dass die Autoren sich die Mühe gemacht haben, in die Jahre gekommene Leitentscheidungen auf ihre Aktualität hin zu überprüfen und sie bei Bedarf durch Beispiele aus der neueren Rechtsprechung entweder zu bestätigen oder neue Tendenzen zu belegen.

Herausgegeben von Dr. Christoph Kern, Richter am Amtsgericht, Nördlingen, Lehrbeauftragter an der Universität Würzburg, und Dr. Dirk Diehm, LL.M. Eur., Richter am Landgericht, Würzburg, zuvor abgeordnet an das Bundesverfassungsgericht, Karlsruhe
Bearbeitet von den Herausgebern und Dr. Christian Baudewin, Richter am Landgericht, Kassel; Markus Beck, Rechtsanwalt, Augsburg; Alexander Chasklowicz, Rechtsanwalt, Kaufbeuren, Lehrbeauftragter an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten; Dr. Ralf Dietrich, Staatsanwalt, Stuttgart, abgeordnet an das Oberlandesgericht Stuttgart; Erkan Elden, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Familienrecht, Bachelor of Science, München; Sabine Eymelt-Niemann, LL.M., Richterin am Landgericht, Kassel; Prof. Dr. Achim Förster, Richter am Landgericht, Schweinfurt, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt; Timm Frauenknecht, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Familienrecht, München; Johannes Gerds, Staatsanwalt, abgeordnet an das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Berlin; Dr. Nino Goldbeck, Richter am Landgericht, Bamberg; Dr. Christian Hanft, Richter am Landgericht, Augsburg; Dr. Tobias Kostuch, Staatsanwalt als Gruppenleiter, Würzburg, vormals Richter am Landgericht, Würzburg; Dr. Jochen Müller, Oberregierungsrat, Frankfurt am Main, vormals Rechtsanwalt, Frankfurt a. M.; Dr. Alexander Müller-Teckhof, Richter am Landgericht, Schweinfurt, abgeordnet an den Bundesgerichtshof, Karlsruhe, Lehrbeauftragter an der Ludwig-Maximilians-Universität München; Dr. Claus Pätzel, Vorsitzender Richter am Landgericht (w.a.Ri.), Augsburg; Marius Rasper, Richter am Landgericht, Fulda, abgeordnet an das Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz, Rotenburg a. d. Fulda, Lehrbeauftragter an der Hochschule Fulda; Stephan Stolzhäuser, Richter am Landgericht, abgeordnet an die Bundesanwaltschaft, Karlsruhe; Thorsten Thamm, Richter am Landgericht, Kempten


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2017 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

ZPO

ZPO

Zivilprozessordnung Kommentar

Herausgegeben von Dr. Christoph Kern, Richter am Amtsgericht, Nördlingen, Lehrbeauftragter an der Universität Würzburg, und Dr. Dirk Diehm, LL.M. Eur., Richter am Landgericht, Würzburg, zuvor abgeordnet an das Bundesverfassungsgericht, Karlsruhe
Bearbeitet von den Herausgebern und Dr. Christian Baudewin, Richter am Landgericht, Kassel; Markus Beck, Rechtsanwalt, Augsburg; Alexander Chasklowicz, Rechtsanwalt, Kaufbeuren, Lehrbeauftragter an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten; Dr. Ralf Dietrich, Staatsanwalt, Stuttgart, abgeordnet an das Oberlandesgericht Stuttgart; Erkan Elden, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Familienrecht, Bachelor of Science, München; Sabine Eymelt-Niemann, LL.M., Richterin am Landgericht, Kassel; Prof. Dr. Achim Förster, Richter am Landgericht, Schweinfurt, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt; Timm Frauenknecht, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Familienrecht, München; Johannes Gerds, Staatsanwalt, abgeordnet an das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Berlin; Dr. Nino Goldbeck, Richter am Landgericht, Bamberg; Dr. Christian Hanft, Richter am Landgericht, Augsburg; Dr. Tobias Kostuch, Staatsanwalt als Gruppenleiter, Würzburg, vormals Richter am Landgericht, Würzburg; Dr. Jochen Müller, Oberregierungsrat, Frankfurt am Main, vormals Rechtsanwalt, Frankfurt a. M.; Dr. Alexander Müller-Teckhof, Richter am Landgericht, Schweinfurt, abgeordnet an den Bundesgerichtshof, Karlsruhe, Lehrbeauftragter an der Ludwig-Maximilians-Universität München; Dr. Claus Pätzel, Vorsitzender Richter am Landgericht (w.a.Ri.), Augsburg; Marius Rasper, Richter am Landgericht, Fulda, abgeordnet an das Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz, Rotenburg a. d. Fulda, Lehrbeauftragter an der Hochschule Fulda; Stephan Stolzhäuser, Richter am Landgericht, abgeordnet an die Bundesanwaltschaft, Karlsruhe; Thorsten Thamm, Richter am Landgericht, Kempten