leer  Ihr Warenkorb ist leer
Berliner Handbücher
 
Berliner Kommentare
 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
Datenbank
REISCHAUER/KLEINHANS

Kreditwesengesetz (KWG)

Kommentar für die Praxis nebst CRR, Nebenbestimmungen und Mindestanforderungen


Produktdetails

Jahresabonnement

Voraussetzungen

Internetzugang, Web-Browser, mobil: iOS und Android

Externe Links

ISBN

978-3-503-12080-2

Programmbereich

Downloads

Download Prospekt

Titel empfehlen

Kreditwesengesetz (KWG) - Jahresabonnement – Kommentar für die Praxis nebst CRR, Nebenbestimmungen und Mindestanforderungen

Jahresabonnement
EUR (D) 30,50
Nettopreis pro Monat
Warenkorb Titel in den Warenkorb
Jahresabonnement bei Kombibezug Print und Datenbank
EUR (D) 9,65
Nettopreis pro Monat
Warenkorb Titel in den Warenkorb



KWG/CRR in Hochfrequenz, ungebunden aktuell

Der „Reischauer/Kleinhans“ zählt seit Jahrzehnten zu den führenden Werken seines Fachs. Die perfekte Wahl für alle, die mit der beispiellosen Dynamik des Bankenaufsichtsrechts auf höchstem Niveau juristisch Schritt halten.

Erste Referenz zur Bankenaufsicht

Neben detaillierten Kommentierungen zum KWG finden Sie im „Reischauer / Kleinhans“:
  • eine vertiefende Erläuterung der wesentlichen Vorschriften der Capital Requirements Regulation (CRR) i. V. m. den betreffenden KWG-Normen in Form von clusterhaften Darstellungen,
  • Erläuterungen der Delegierten Verordnung (EU) 2015/61 – LCR-VO, die die Liquiditätsdeckungsanforderung präzisiert,
  • Erläuterungen u. a. der LiqV, der AnzV, der FinaRisikoV und des MaRisk-Regelungstextes,
  • Berücksichtigung der technischen Standards der europäischen Aufsichtsbehörde EBA und weiterer wesentlicher Bestimmungen, z. B. EBA-Guidelines,
  • eine alphabetische Übersicht der Legaldefinitionen wesentlicher Gesetze und Verordnungen im Aufsichtsrecht.
Weil Aktualität entscheidet: MaRisk-Novelle

Gegenüber gebundenen Kommentaren hat die ergänzbare Form des „Reischauer/Kleinhans“ den Vorteil, auf neue Rechtsentwicklungen zeitnah zu reagieren – so finden Sie bereits erste Kommentierungen der novellierten MaRisk im Anhang 1 zu § 25a KWG, die in Kürze vollständig sind.

Begründet von Friedrich Reischauer, Bundesbankdirektor a.D., Frankfurt a.M., und Dr. Joachim Kleinhans, Bundesbankoberrat a.D., Bonn

Herausgegeben von Anja Albert, Bundesbankbeamtin, Düsseldorf, Manfred Bitterwolf, Steuerberater, Karlsruhe, Frank A. Brogl, Rechtsanwalt, Rüsselsheim/Frankfurt a.M., Dr. Holger Mielk, Rechtsanwalt, Berlin

Bearbeitet von Anja Albert, Bundesbankbeamtin, Düsseldorf, Dr. Silvio Andrae, Abteilungsdirektor, Berlin, Sylvia Baudisch, Betriebswirtin, Berlin, Egon Becker, Bundesbankdirektor a. D., Bad Homburg v.d.H., Manfred Bitterwolf, Steuerberater, Karlsruhe, Frank A. Brogl, Rechtsanwalt, Rüsselsheim/Frankfurt a.M., Frank Diener, Regierungsdirektor, Bonn, David Eckner, LL.M., Assistant Manager (Asset Management), Lehrbeauftragter für Kapitalmarkt-, Bank- und Investmentrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Lehrbeauftragter am Institut für Finanzdienstleistungen der Universität Liechtenstein (Fürstentum Liechtenstein), Lehrbeauftragter im LL.M. International Business Law der University of Tilburg School of Law (Niederlande), Ingeborg Esser, Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin, Berlin, Dr. Bernd Geier, LL.M., Rechtsanwalt, Solicitor (England & Wales), Frankfurt a.M., Silke Glawischnig-Quinke, Bundesbankdirektorin, Düsseldorf, Dr. Mathias Hanten, Rechtsanwalt, Frankfurt a.M., Birgit Höpfner, Regierungsdirektorin, Bonn, Dennis Kunschke, Rechtsanwalt, Frankfurt a.M., Jochen Lehnhoff, Rechtsanwalt, Hameln, Isabel Mailly, BaFin, Bonn, Dr. Holger Mielk, Rechtsanwalt, Berlin, Andrea München, LL.M., Rechtsanwältin, Frankfurt a.M., Kai Schaffelhuber, Rechtsanwalt, Frankfurt a.M., Hiltrud Thelen-Pischke, Director, Frankfurt a.M.


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2018 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Kreditwesengesetz (KWG) - Jahresabonnement

Kreditwesengesetz (KWG) - Jahresabonnement

Kommentar für die Praxis nebst CRR, Nebenbestimmungen und Mindestanforderungen

Begründet von Friedrich Reischauer, Bundesbankdirektor a.D., Frankfurt a.M., und Dr. Joachim Kleinhans, Bundesbankoberrat a.D., Bonn

Herausgegeben von Anja Albert, Bundesbankbeamtin, Düsseldorf, Manfred Bitterwolf, Steuerberater, Karlsruhe, Frank A. Brogl, Rechtsanwalt, Rüsselsheim/Frankfurt a.M., Dr. Holger Mielk, Rechtsanwalt, Berlin

Bearbeitet von Anja Albert, Bundesbankbeamtin, Düsseldorf, Dr. Silvio Andrae, Abteilungsdirektor, Berlin, Sylvia Baudisch, Betriebswirtin, Berlin, Egon Becker, Bundesbankdirektor a. D., Bad Homburg v.d.H., Manfred Bitterwolf, Steuerberater, Karlsruhe, Frank A. Brogl, Rechtsanwalt, Rüsselsheim/Frankfurt a.M., Frank Diener, Regierungsdirektor, Bonn, David Eckner, LL.M., Assistant Manager (Asset Management), Lehrbeauftragter für Kapitalmarkt-, Bank- und Investmentrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Lehrbeauftragter am Institut für Finanzdienstleistungen der Universität Liechtenstein (Fürstentum Liechtenstein), Lehrbeauftragter im LL.M. International Business Law der University of Tilburg School of Law (Niederlande), Ingeborg Esser, Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin, Berlin, Dr. Bernd Geier, LL.M., Rechtsanwalt, Solicitor (England & Wales), Frankfurt a.M., Silke Glawischnig-Quinke, Bundesbankdirektorin, Düsseldorf, Dr. Mathias Hanten, Rechtsanwalt, Frankfurt a.M., Birgit Höpfner, Regierungsdirektorin, Bonn, Dennis Kunschke, Rechtsanwalt, Frankfurt a.M., Jochen Lehnhoff, Rechtsanwalt, Hameln, Isabel Mailly, BaFin, Bonn, Dr. Holger Mielk, Rechtsanwalt, Berlin, Andrea München, LL.M., Rechtsanwältin, Frankfurt a.M., Kai Schaffelhuber, Rechtsanwalt, Frankfurt a.M., Hiltrud Thelen-Pischke, Director, Frankfurt a.M.