leer  Ihr Warenkorb ist leer
Berliner Handbücher
 
Berliner Kommentare
 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
Nachgefragt bei: Dr. Katharina Hastenrath
Twitter weiterempfehlen  02.05.2017

Hastenrath: „Die Bedeutung der Compliance-Kommunikation wird fast immer unterschätzt“

ESV-Redaktion Management und Wirtschaft
Hastenrath: „Mangelhafte Kommunikation erhöht Gefahr der Regelverstöße” (Foto: privat)
Kommunikation ist – gerade für die Compliance – entscheidend. Welche kommunikativen Fähigkeiten ein Compliance-Officer benötigt, beantwortet Rechtsanwältin Dr. Katharina Hastenrath im Interview mit der ESV-Redaktion.
Immer wieder finden sich neue Compliance-Skandale in der Presse, selbst bei Global Playern, die sehr große Compliance-Abteilungen eingerichtet haben. Macht die Größe der Unternehmen eine gelungene Compliance-Kommunikation besonders schwierig und sind KMU hier im Vorteil?

Katharina Hastenrath: Die Bedeutung der Compliance-Kommunikation wird fast immer unterschätzt. Auf die Spitze getrieben könnte man die fiktive Aussage einer Unternehmensleitung so formulieren: „Kommunizieren können wir alle seit dem Kleinkindalter, deshalb ist dies eine Selbstverständlichkeit, in die weder Zeit noch Geld investiert wird.“

Newsletter Management & Wirtschaft
Bleiben Sie informiert - mit unserem kostenlosen Newsletter Management & Wirtschaft, den Sie hier abonnieren können.

Diese Aussage ist so falsch wie sie gefährlich für den Erfolg von Compliance im Unternehmen ist. Richtig ist, dass wir normalerweise alle ab einem gewissen Alter sprechen und schreiben können. Falsch ist, dass dies automatisch eine Kommunikation ist, die beim Adressaten so ankommt, dass dieser die Aussage richtig versteht und entsprechend handelt. Eine mangelhafte Compliance-Kommunikation führt zur Nichtbeachtung der kommunizierten Maßnahmen und damit zur Gefahr von Regelverstößen, die Unternehmen heutzutage Millionen oder Milliarden kosten. Das gilt für den Weltkonzern ebenso wie für KMU.

Berühmt ist das Zitat des amerikanischen Kommunikationswissenschaftlers Paul Watzlawick: „Man kann nicht nicht kommunizieren“. Wie kann also eine Compliance-Abteilung heutzutage compliant kommunizieren?

Katharina Hastenrath: Durch eine Kommunikation über die notwendigen Compliance-Vorgaben und Prozesse, die die operativen Mitarbeiter verstehen, die für deren Umsetzung und Anwendung verantwortlich sind. Das heißt zum einen eine klare, knappe und verständliche Formulierung. Keine juristischen Gutachten. Zum anderen muss ein Win-Win deutlich werden: was bringt mir die Einhaltung der Vorgaben, z.B. kann ich dadurch sicherere Geschäfte machen, verringere mein persönliches Haftungsrisiko oder erhalte vielleicht nur so Aufträge des Großkunden, der ein Compliance-Management-System (CMS) verlangt?

Compliance-Kommunikation ist eines der Grundelemente eines Compliance-Management-Systems. Ist Kommunikation das am meisten unterschätzte Element in der Compliance?

Katharina Hastenrath: Ja, das könnte man so sagen. Um alle anderen Elemente eines CMS umzusetzen, müssen diese in der richtigen Art und Weise kommuniziert werden. Sonst sind sie wirkungslos. Kommunikative Fähigkeiten sind damit eine zentrale Fertigkeit jedes Compliance-Officers, was selbst Herr Dr. Raum, BGH-Richter und Autor des 2. Kapitels im vorliegenden Buch, dort ganz eindeutig fordert.

Was entgegnen Sie einem Compliance-Manager, der sagt, ein Buch zu Compliance-Kommunikation brauche ich nicht. Bisher hat es auch ohne „Kommunikation“ ganz gut funktioniert?

Katharina Hastenrath: Dass er immer eine Zahnbürste dabei haben sollte, damit er gerüstet ist, wenn die Staatsanwaltschaft klingelt (lacht).

Zur Person
RA Dr. Katharina Hastenrath ist Projektleiterin und Dozentin für Compliance-Management an der Züricher Hochschule. Zuvor war sie für drei Unternehmen als Compliance Counsel bzw. Chief Compliance Officer tätig. Sie ist Vorstand im „Netzwerk Compliance”, in mehreren Fachbeiräten als Compliance-Expertin engagiert, Autorin und berät rechtlich und strategisch zu Compliance.


Neu erschienen
Kommunikation ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor jeder Compliance-Organisation und spätestens seit dem BGH-Urteil zur Unterlassensstrafbarkeit von Compliance-Officern auch haftungsrelevant. Wie Sie Führungskräfte, Mitarbeiter und Geschäftspartner erreichen und zielgerichtet einbinden, beschreiben die Compliance-Experten rund um die Herausgeberin des Bandes Compliance-Kommunikation Katharina Hastenrath.

Den zweiten Teil des Interviews lesen Sie auf COMPLIANCEdigital.de

(ESV/ms, ps)

Programmbereich: Management und Wirtschaft

 
Zurück
 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2017 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de