leer  Ihr Warenkorb ist leer

 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Berliner Kommentare
 
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
Neu im ESV
Twitter weiterempfehlen  05.10.2015

Neuerscheinungen: Was erwartet Sie im Oktober?

ESV-Redaktion
Die neuen ESV-Medien im Oktober (Foto: ESV)
So wie sich in den ersten Herbsttagen der Boden mit Blättern füllt, so füllen sich auch die Bücherregale mit Neuerscheinungen. Eine Auswahl aus den Bereichen Recht, Steuern, Management und Wirtschaft, Philologie und Arbeitsschutz.

Management und Wirtschaft

Dass Fußball, frühe Förderung und kluge Führungsspieler gut zusammen passen, beweist einmal mehr der Oktober. Was gibt es Neues im Verlagsprogramm Management und Wirtschaft?

  • Perfekte Deckung? Alternative Finanzierungsinstrumente stehen gerade im professionellen Teamsport immer mehr im Vordergrund. Seit gut zehn Jahren hat sich dabei die Fan-Anleihe als vielversprechender Ansatz etabliert. Thomas Bezold und Timo Lurk präsentieren eine detaillierte Bestandsaufnahme. 
  • Welche Wege in die Förderlandschaft es gibt, wo moderne Wirtschaftsförderung am besten funktioniert und wie Unternehmen bestehende Förderpotenziale heben, erfahren Sie im neuen Band von Detlef Stronk. Versierte Spezialisten und sehr erfolgreiche Wirtschaftsförderer berichten aus erster Hand. 
  • Sich als Führungskraft anständig zu verhalten, ist eigentlich selbstverständlich. Nur wer gegenüber Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern Integrität beweist, gewinnt Vertrauen und wird auch langfristig mit Erfolg belohnt. Wie sich dabei ganz bestimmte Leitlinien bewähren, beleuchtet das neue Buch von Rudolf X. Ruter

Doch auch noch weitere Neuigkeiten im Oktober sind für Sie diesmal im Spiel. 

Steuern

Der Verlagsbereich Steuern widmet sich im Schwerpunkt der Betriebsaufspaltung:

„Die Betriebsaufspaltung“ ist eine flexible Gesellschaftsform für Unternehmen. Doch per Gesetz ist sie nicht geregelt – umso mehr aber durch eine kaum überschaubare Rechtsprechung geprägt. Dr. Thomas Kaligin präsentiert einen umfassenden Überblick in der 9. Auflage des bewährten Standardwerks. 

Arbeitssicherheit

„Gemeinsam für Innovation und Forschung“ – das ist der Schwerpunkt des Oktoberprogramms im Verlagsbereich Arbeitsschutz.

  • So ist aktuell nicht nur in gemeinsamer Initiative der beiden Schwesterzeitschriften „sicher ist sicher“ und „BPUVZ“ ein gemeinsames Sonderheft zum Thema „Innovation und Forschung im Arbeitsschutz“ erschienen. 
  • Sondern hat auch unser Hochschulportal ESVcampus mit Arbeitssicherheit als neuem Fachbereich jetzt einen 5. Schwerpunkt bekommen. Schauen Sie doch gleich einmal vorbei, was es an neuester Literatur in diesem Arbeits- und Forschungsfeld gibt.

Recht

Bestellerprinzip und EEG-Novelle 2014 machten die Überarbeitung zweier Bücher des Erich Schmidt Verlages notwendig. Doch neben Umwelt- und Maklerrecht, sind auch im Zoll- und Sozialrecht neue Werke erschienen:

  • Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist ständigen Änderungen unterworfen – zuletzt stand die EEG-Novelle 2014 an. Über die grundlegenden Umgestaltungen der Novelle informiert der Berliner Kommentar EEG – Erneuerbare-Energien-Gesetz von Prof. Dr. jur. Walter Frenz, Prof. Dr. jur. Hans-Jürgen Müggenborg, Prof. Dr. jur. Tilman Cosack und Prof. Dr. jur. Felix Ekardt.
  • Eine grundlegende Veränderung für das Maklerrecht brachte das im Juni 2015 eingeführte Bestellerprinzip mit sich. Das Buch Maklerrecht von Hans Christian Ibold erläutert die Neuregelung, und berücksichtigt auch bereits den Referentenentwurf zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für Immobilienmakler und Wohnungseigentumsverwalter. Das Werk ist auch als eBook erhältlich. 
  • Haben EU-Bürger Anspruch auf Grundsicherung in Deutschland? Über diese Grundsatzfrage hatte der Europäische Gerichtshof zu urteilen. Neben der Rechtsprechung des EuGH, zeigt sich der wachsende Einfluss der Europäischen Union auf das nationale Sozialrecht der Mitgliedsstaaten aber auch durch zahlreiche Initiativen, Rechtsänderungen, Entscheidungen und Stellungnahmen. Die Auswirkungen auf das deutsche Recht der sozialen Sicherheit erläutert das Buch Sozialrecht der Europäischen Union von Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer. 
  • Die Europäische Union beeinflusst auch das Zollrecht. Das Buch Zoll-Leitfaden für die Betriebspraxis von Dieter Fraedrich berücksichtigt u. a. das IT-System Atlas sowie das EMCS-Verfahren und gibt eine Gesamtübersicht über den Zollbereich – orientiert an der Praxis. 

Philologie

Die Zeitschrift „Fremdsprache Deutsch“ ist zurzeit besonders gefragt. Inzwischen liegen auch die alten, vergriffenen Sonderhefte digital vor, darunter das Heft „Deutschunterricht mit Erwachsenen“. Die Erwachsenen bilden die am wenigsten homogene Gruppe der Deutschlernenden. Sie besuchen die Sprachkurse „freiwillig“, sind also sehr motiviert. So unterschiedlich wie die Vorbildung der Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen sind, so groß sind jedoch auch die Altersunterschiede in den Kursen. Vor welche Probleme diese Voraussetzungen sowohl die Unterrichtenden als auch die Lernenden stellen, wird in dem Heft Deutschunterricht mit Erwachsenen anschaulich und zum Teil auf unterhaltsame Weise dargestellt.

(ESV/lp, va, ms, akb, fl, mas)
 
Zurück
 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2017 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de