leer  Ihr Warenkorb ist leer

 
Berliner Kommentare
 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
Neu im ESV
Twitter weiterempfehlen  29.07.2015

Neuerscheinungen: Womit Sie im August rechnen können

ESV-Redaktion
Neue ESV-Medien im August (Foto: Minerva Studio/Fotolia.com)
Urlaubszeit, Erholung, mal einen Gang runterschalten – aber nicht im ESV: Welche Neuerscheinungen erwarten Sie im Urlaubsmonat August?

Philologie


Im Verlagsbereich Philologie steht die Romanistik im Mittelpunkt. Drei sehr verschiedene romanistische Neuerscheinungen gibt es in diesem August:
  • 50 Jahre Élysée-Vertrag: Der bekannte Historiker Prof. Dr. Jörn Leonhard beleuchtet in Vergleich und Verflechtung die Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich über 50 Jahre nach der Vertragsunterzeichnung.

  • Ausgezeichnet als weltweit beste Doktorarbeit in Kanada-Studien: Das akadische Französisch an der Baie Sainte-Marie/Neuschottland/Kanada. In der ersten Monographie zu diesem Thema, beschreibt Dr. Stefanie Fritzenkötter die englisch-französischen Sprachkontaktphänomene in einer akadischen Varietät Neuschottlands.

  • Wie sehen wir Quantität? Prof. Dr. Elissa Pustka geht in ihrer bei uns erschienenen Habilitation dem Begriff der Expressivität nach und zeigt, dass Menschen Quantität nicht, wie man es vielleicht erwarten könnte, mathematisch konzipieren, sondern körperlich und emotional.

Management & Wirtschaft

Im Verlagsbereich Management & Wirtschaft ist die Bandbreite der Neuerscheinungen im August groß:
  • Einfach nur Wandern! So denken viele gestresste Manager in der Urlaubszeit. Doch wandern ist nicht gleich wandern, erklären Prof. Quack und seine Mitautoren. Welche aktuellen Entwicklungen es im Spannungsfeld von Wandern, Tourismus und Gesundheit gibt, können Sie in dem Band Wandern und Gesundheit nachlesen. In diesem Sinne: Das Wandern ist des Managers Lust.

  • Manchmal endet der Wanderausflug – wider Erwarten – nicht auf einer Hütte, sondern im Krankenhaus. Dann sollten bei Ihrem Aufenthalt alle Standards erfüllt und eine qualitativ hochwertige und wirtschaftlich tragfähige Krankenhausversorgung sichergestellt sein. Wie Krankenhäuser dies gewährleisten können, erläutern Prof. Dr. Joachim Tanski und seine Autoren in dem Band Interne Revision im Krankenhaus. Denn wie jeder Revisor weiß: Know-how ist die beste Medizin.

  • Und sollte der Krankenhausaufenthalt doch etwas länger dauern, hätten wir einen Lesetipp für Sie: Das Lehrbuch Grundlagen der Unternehmensführung von Prof. Fred G. Becker, behandelt von der Strategieentwicklung bis zur Kostenproblematik alle klassischen Themen in der Hochschullehre und der betrieblichen Praxis Schritt für Schritt.

Steuern

  • Im dramatisch an Bedeutung gewonnenen Steuerstrafrecht kann das Mandat der Steuerstrafverteidigung nur unter Beachtung der gegenseitigen Abhängigkeiten der steuerlichen und der strafrechtlichen Seite optimal geführt werden. Das Kompendium Steuerstrafverteidigung  veranschaulicht systematisch das Zusammenspiel beider Rechtssysteme und die praktischen Auswirkungen auf das Steuerstrafverfahren.

  • Ob als kommunale GmbH, in Eigen- oder Regiebetrieb: Werden Städte und Gemeinden öffentlich aktiv, müssen sie auch die steuerrechtlichen Belange im Blick behalten. Ein Blick in das Buch Besteuerung von Kommunen von Prof. Dr. Sabine Seibold-Freund veranschaulicht die Thematik anhand von Fallstudien und zeigt praktikable Lösungswege auf.

Recht

In der Reihe Berliner Kommentare bringt der August einen Neuzugang und eine Neuauflage:
  • In zweiter Auflage erscheint der Kommentar zum Telekommunikationsgesetz (TKG). Unter der Herausgeberschaft von Dr. Hans-Wolfgang Arndt, Prof. Dr. Thomas Fetzer, Prof. Dr. Joachim Scherer, Dr. Kurt Graulich, der unlängst zum NSA-Sonderermittler der Bundesregierung berufen wurde, ist das Werk im Umfang deutlich erweitert worden. Wer auf dem Telekommunikationsmarkt aktiv ist, für den ist es eine Pflichtlektüre.

  • WpDVerOV – was kompliziert klingt, ist hier verständlich aufbereitet: Der Berliner Kommentar zur Wertpapierdienstleistungs-Verhaltens-und Organisationsverordnung, konkretisiert die wesentlichen Vorschriften des Wertpapierhandelsgesetzes. Es richtet sich an Wertpapierdienstleistungsunternehmen, Fachanwälte aus dem Bank- und Kapitalmarktrecht sowie all diejenigen, die in der Wertpapierbranche bereits tätig sind oder es noch werden möchten. (ESV/lp, ms, akb, fl, map)
 
Zurück
 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2017 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de