Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

2021 müssen alle Wirtschaftsakteure die drängenden Strukturthemen wieder in den Blick nehmen. (Foto: photoopus - stock.adobe.com)
Jahresausblick 2021

Nachhaltig aus der Corona-Krise

ESV-Redaktion/ConsultingBay
21.12.2020
Angesichts der Aussicht auf bald verfügbare, wirksame Covid-19-Impfstoffe stehen die Chancen gut, dass die deutsche Wirtschaft im kommenden Jahr die Folgen der Corona-Pandemie überwindet. Zunächst steht jedoch ein harter Winter bevor.
Mit der Rückkehr des öffentlichen und sozialen Lebens ab dem kommenden Frühling dürfte es zu einem Wachstumsschub kommen. KfW Research erwartet für 2021 ein Wirtschaftswachstum von rund 4% nach einem Rückgang von 5,3% im laufenden Jahr. Demnach kann das Vorkrisenniveau bis Ende 2021 wieder erreicht werden.

Durch digitalen und klimaneutralen Umbau aus der Krise

Die Industrie erholt sich zwar schnell, jedoch sollte dies kein Grund zur Entwarnung sein, so die KfW. Um insgesamt gestärkt und nachhaltig aus der Krise zu kommen, müsse Deutschland verstärkt den digitalen und klimaneutralen Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft angehen. Hier gelte es durch entschiedene Weichenstellung die Rückkehr zu einem nachhaltigen Wachstumspfad zu ermöglichen. Ansatzpunkte hierfür seien Investitionen in Digitalisierung und Klimaschutz. Bei der Digitalisierung liege Deutschland bisher bestenfalls im Mittelfeld. Auch die Transformation zur Klimaneutralität stelle die Wirtschaft vor große Herausforderungen. Zudem seien Fachkräfte und die Nutzung von Europas Stärken zentral für den Umbau zu digitaler und klimaneutraler Wirtschaft.

Den vollständigen Ausblick können Sie hier nachlesen.

Pandemie-Leitfaden für Unternehmen

Autor: Regine Kraus-Baumann

Die Corona-Pandemie hat zu drastischen Veränderungen im Alltag und im Arbeitsleben geführt. Was ist zu tun, wenn Geschäfte schließen, Umsätze und Lieferketten wegbrechen, Mitarbeiter ausfallen und Maßnahmen wie Kurzarbeit und Home-Office zu ergreifen sind? Jedes Unternehmen sollte jetzt auf neue Krisenlagen optimal vorbereitet sein.

Einen flexibel anpassbaren Operationsplan präsentiert Ihnen dieser von der TASCO Revision und Beratung GmbH initiierte und von Regine Kraus-Baumann verfasste Leitfaden – einschließlich Entscheidungsmatrix mit klaren Trigger-Points: „Gefährdungssituation – Risiko – Maßnahme“. Im Fokus stehen u.a.

  • Bestimmung kritischer Ressourcen als Basis jedes Maßnahmenpakets,
  • Installieren eines Frühwarnsystems, das insb. die Kommunikationsketten festgelegt,
  • Aufbau und Aufgaben des Krisenstabs und seiner Mitglieder,
  • Umsetzung des Operationsplans, der Gefährdungsanalyse und des Maßnahmenkatalogs,
  • Recovery und wie Sie systematisch Wege zurück zur Normalität einschlagen.

Alle vorgestellten Checklisten und Handlungsschritte sind sowohl nach Organisationseinheiten (z.B. Pandemiebeauftragter, Personalleitung, PR-Abteilung) als auch nach Themen (z.B. Informationsbeschaffung, personelle oder medizinische Maßnahmen) gegliedert.


 (ESV/ff)

Programmbereich: Management und Wirtschaft