11. StiftungsIMPACT: Demokratie stiften: Einmischen erlaubt!

Rückblick auf die Veranstaltung am
21. November 2018

Dr. Ursula Weidenfeld zum 11. StiftungsIMPACT

© Stifter TV

Bericht zu dieser Veranstaltung:

[ x ]
Bild 1 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 2 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 3 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 4 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 5 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 6 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 7 von 8
> nächstes Bild
[ x ]
Bild 8 von 8
> nächstes Bild

Fotos von der Veranstaltung:

(Bitte klicken zum Vergrößern)
Veranstaltungsfotos, soweit nicht anders angegeben, © ESV / Angela Kausche. Weiterverwendung nur mit Genehmigung des Erich Schmidt Verlages.

Stiftungen im Debattensturm

Nicht erst seit der Ankündigung von Donald Trumps Ex-Berater, Steve Bannon, eine Stiftung unter dem Namen „The Movement“ zu gründen, um Europas Rechtspopulisten zu vereinen, sind Stiftungen mehr denn je aufgefordert, sich zu positionieren.
Prof. Dr. Michael Göring, Vorsitzender des Vorstandes der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius fordert nicht nur Stiftungen in einem Gastbeitrag in der F.A.Z. auf, „klare Kante“ zu zeigen.
Ihm antworten Nina Smidt (ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius), Thorsten Benner (Global Public Policy Institute), Rupert Graf Strachwitz (Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft), Michael Meyer-Resende und Nils Meyer-Ohlendorf (Democracy Reporting International).
Stiftungen sind (angekommen) im Debattensturm. Felix Oldenburg, Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, sieht Stiftungen sogar an „vorderster Front der Auseinandersetzung über die Zukunft der liberalen Gesellschaften“.

Demokratie stiften

  • Es ist Zeit für eine Standortbestimmung – auch vor dem Hintergrund, dass der StiftungsTag 2019 des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen unter dem Motto Demokratie steht.
  • Gelegenheit hierzu bietet der 11. StiftungsIMPACT. Am 21.11. stellen die Protagonisten der Debatte ihre Argumente zur Diskussion: Wo stehen wir, was sind unsere Aufgaben und wie können wir uns für den Debattensturm weiter wappnen?

Podiumsteilnehmende:

Thorsten Benner, Director, Global Public Policy Institute
Prof. Dr. Michael Göring, Vorsitzender des Vorstandes, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Dr. Nils Meyer-Ohlendorf, Leiter Global Policy Program Ecologic Institut
Michael Meyer-Resende, Executive Director, Democracy Reporting International
Felix Oldenburg, Generalsekretär, Bundesverband Deutscher Stiftungen
Dr. Nina Smidt, Bereichsleiterin Internationale Planung und Entwicklung, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, Präsidentin American Friends of Bucerius (USA)
Dr. Ursula Weidenfeld, Wirtschaftsjournalistin (Moderation)

Sehen wir uns zur nächsten Veranstaltung?

12. StiftungsIMPACT: Berlin – PLACE TO BE für internationale Stiftungen?
4. April 2019, 17:00-19:00 Uhr, ESV-Akademie, Genthiner Straße 30 C, 10785 Berlin
Kostenfreie Teilnahme!

Gemeinsam mit:

Sponsoren:

Medienpartner:

Die EU-Kommission hat eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereitgestellt.
Hinweis gemäß §§ 36, 37 VSBG: Wir nehmen an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Es kann wegen Rundungsungenauigkeiten zu Abweichungen um wenige Cent kommen.
Diese Website benutzt Google Analytics. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren
© 2019 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin