Gamification4Good

Gemeinwohl spielerisch stärken

Interaktiver Workshop
26. September 2018, 9-18 Uhr, ESV-Akademie, Genthiner Straße 30 C, 10785 Berlin
Sonderpreis für Abonnent/innen von
Stiftung&Sponsoring

Fotos von der Veranstaltung:

(Bitte klicken zum Vergrößern)
Veranstaltungsfotos, soweit nicht anders angegeben, © ESV / Angela Kausche. Weiterverwendung nur mit Genehmigung des Erich Schmidt Verlages.

Let’s gamify

Gamification – die Nutzung von Spielelementen in spielfremden Umgebungen – erlebt zurzeit einen wahren Siegeszug. Im gemeinnützigen Sektor werden ihre Potenziale aber noch kaum genutzt. Obwohl die innovative Methodik gerade dort, wo Zeit, Geld und personelle Kapazitäten immer knapp sind, viele neue Chancen bietet, Ziele effektiver zu verfolgen.

Inhalte:

  • Grundlagen von Gamification – unter besonderer Berücksichtigung der Erfordernisse des gemeinnützigen Sektors
  • Erarbeitung eigener Lösungsideen im Team (unter Anleitung von erfahrenen Gamification-Anwendern)
  • Kollegiale Beratung: Überprüfung der Konzeptideen, Entwicklung von Strategien, wie die entwickelten Konzepte in der Organisation umgesetzt werden können

Tagungsprogramm:

„Es war ein neues und tolles Thema und ein super Workshop, sehr inspirierend! Vielen Dank!“
Vincent Mignard, Unternehmensberater
Im Seminarpreis enthalten ist das Buch Gamification4Good, Gemeinwohl spielerisch stärken, von Prof. Dr. Hans Fleisch.
168 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, € (D) 19,95, ISBN 978-3-503-17796-7, Edition Stiftung&Sponsoring, Band 1
„Der Report gefällt mir sehr gut! Besser, als was bisher in Büchern zum Thema veröffentlicht wurde, und mit den richtigen Folgerungen.“
Roman Rackwitz, CEO at Engaginglab GmbH
and Board of Directors at Schultheiß Software AG

„Bei Gamification gilt: Klasse schlägt Masse“

Im Interview erklärt der Referent Prof. Dr. Hans Fleisch, worauf es bei Gamification ankommt.
Herr Prof. Fleisch, Sie sind Autor des Bandes „Gamification4Good: Gemeinwohl spielerisch stärken“, das im April im Erich Schmidt Verlag erschienen ist. Wie sind die ersten Reaktionen? Nimmt der Gemeinwohlsektor den Ball auf?
Hans Fleisch: Im Gemeinwohlsektor wird das Thema Gamification seit Kurzem in der Tat ernster genommen. Mehrere größere Stiftungen und andere Nichtregierungsorganisationen wenden sich ganz aktuell dieser Chance Gamification erstmalig zu. Auch beim Deutschen StiftungsTag 2018 wurde es in mehreren Veranstaltungen als thematischer Schwerpunkt diskutiert. Und verschiedene staatliche Förderinstitutionen bzw. Ministerien öffnen sich neuerdings gegenüber dem Thema.

Referenten:

Prof. Dr. Hans Fleisch berät seit über 20 Jahren gemeinnützige Organisationen bei der Gestaltung ihrer Strategie, Organisation und Projekte. Der Rechtsanwalt hat mehrere Non-Profit-Organisationen erfolgreich aufgebaut und war bis 2016 Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. Er hat mehrere gamifizierte gemeinnützige Projekte entwickelt und implementiert und lehrt an der Universität Hildesheim Non-Profit-Management.
Arne Gels ist bei der TÜV Rheinland Akademie GmbH Berater von Unternehmen in Bezug auf die Konzeption von virtuellen Marken-, Produkt- und Lernwelten, digitaler Bildungsstrategien sowie von klassischen digitalen Lernangeboten und innovativen Blended Learning Konzepten. Er ist/ war Teil der Arbeitsgruppen Bildung 4.0 des BMAS unter Schirmherrschaft von Frau Bundesministerin Andrea Nahles, „Zukunft NRW“ des Wirtschaftsrates und „Gamification“ des eco-Verbandes.
Dr.-Ing. Jörg Niesenhaus koordiniert als Standortleiter die Aktivitäten von Centigrade’s Nord-West Niederlassung und zeichnet sich für die Bereiche Gamification und Interaktionsdesign verantwortlich. In seiner Rolle als Head of Gamification beschäftigt er sich vornehmlich mit der Evaluation und Konzeption von benutzerfreundlichen Bedienoberflächen. Zuvor arbeitete er mehr als 11 Jahre für Spielefirmen wie Blue Byte, Similis und Ubisoft und partizipierte u.a. in der Entwicklung der bekannten Strategiespielserie „Die Siedler“.

Die vorherige Veranstaltung zu diesem Thema:

Gamification4Good, LunchLab
Berichte hierzu:

Sponsoren:

Medienpartner:

Die EU-Kommission hat eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereitgestellt.
Hinweis gemäß §§ 36, 37 VSBG: Wir nehmen an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Es kann wegen Rundungsungenauigkeiten zu Abweichungen um wenige Cent kommen.
Preise mit ausgewiesener Umsatzsteuer gelten ausschließlich für Kunden, die sich aus Deutschland anmelden. Bei internationalen Anmeldungen gelten ggf. abweichende Steuersätze. Für internationale Anmeldungen sprechen Sie gerne Frau Dr. Katrin Schütz an: (030) 25 00 85 - 856
Diese Website benutzt Google Analytics. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren
© 2018 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin