Temporäre Senkung der Umsatzsteuersätze

Was ist jetzt zu tun?

Rückblick:
Webinar, 6. Juli 2020
Überraschend wurde im Rahmen des „Zweiten Corona-Steuerhilfegesetzes“ der Regelsteuersatz bei der Umsatzsteuer von 19 % auf 16 % und der ermäßigte Steuersatz von 7 % auf 5 % gesenkt – für sechs Monate vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020.
Was ist jetzt zu tun?
Angesichts der äußerst kurzen Zeitspanne besteht dringender Handlungsbedarf für alle umsatzsteuerlichen Unternehmer: Zunächst sind vorab umsatzsteuerliche und zivilrechtliche Rechtsfragen zu klären, um umsatzsteuerliche Risiken zu vermeiden und den rechtlichen Handlungsrahmen zu kennen. Zudem sind zeitnah die technischen Voraussetzungen für die Umsetzung der befristeten Senkung der Umsatzsteuersätze zu schaffen. In unserem Webinar geben wir Ihnen einen Überblick über typische Problembereiche, anhand derer der unternehmensindividuelle Handlungsbedarf eingeschätzt werden kann.

Inhalte:

  • Steuersatzänderungen im Überblick
  • Was gilt?
  • Wer ist betroffen?
  • Was ist entscheidend für die Bestimmung des richtigen Steuersatzes?
  • Welche Risiken bestehen?
  • To Do’s im Überblick
  • Identifizierung unternehmensspezifischer Themen (z.B. Anzahlungen/Vorauszahlungen, Rückvergütungen, Gutscheine)
  • technische Anpassungen im Auftrags- und Rechnungswesen
  • erhöhter Überwachungs- und Schulungsbedarf

Referent/innen:

Dr. Kerstin Bohne ist Rechtsanwältin bei der eureos gmbh steuerberatungsgesellschaft rechtsanwaltsgesellschaft am Standort Leipzig. Ihre Beratungsschwerpunkte liegen bei indirekten Steuern, insbesondere allen Fragen des Umsatzsteuerrechts. Sie ist Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen und Dozentin für angehende Fachanwälte für Steuerrecht.
Ines Kanitz ist Steuerberaterin und Partnerin bei der eureos gmbh steuerberatungsgesellschaft rechtsanwaltsgesellschaft am Standort Leipzig. Ihre Beratungsschwerpunkte umfassen die Beratung mittelständischer Unternehmen mit internationalem Hintergrund, Betriebsprüfungen, Einspruchs- und Klageverfahren und das Steuerrecht für touristische Unternehmen, insbesondere die Umsatzsteuer. Sie ist Stellvertretende Vorsitzende des Steuerausschusses im DRV Deutscher ReiseVerband e.V.

Technische Voraussetzungen

Diese digitale Veranstaltung wird über die Software GoToWebinar umgesetzt. Nach Ihrer Reservierung erhalten Sie von uns einen individuellen Teilnahmelink, mit dem Sie sich unkompliziert für die Plattform anmelden können. Über die Website des Anbieters können Sie bei Interesse auch schon vorab die Systemanforderungen überprüfen, um mögliche Verbindungsprobleme im Vorneherein auszuschließen.

In Kooperation mit:

Die EU-Kommission hat eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereitgestellt.
Hinweis gemäß §§ 36, 37 VSBG: Wir nehmen an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Es kann wegen Rundungsungenauigkeiten zu Abweichungen um wenige Cent kommen.
Diese Website benutzt Google Analytics. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin