Zeitschrift für deutsche Philologie


Die von Ernst Höpfner und Julius Zacher im Jahr 1868 gegründete Zeitschrift für deutsche Philologie gilt als eine der renommiertesten philologischen Zeitschriften in Deutschland. Sie wird abwechselnd von den beiden eigenständigen Redaktionen Neuere deutsche Literaturwissenschaft bzw. Ältere Germanistik und Sprachwissenschaft herausgegeben.
Herausgegeben von Norbert Otto Eke, Udo Friedrich, Eva Geulen, Monika Schausten und Hans-Joachim Solms
154. Jahrgang 2021, 160&8239;Seiten pro Ausgabe, 4&8239;Ausgaben jährlich
Printausgabe: Jahresabonnement Euro 198,00 (inkl. 7% USt.) zzgl. Versandkosten, ISSN 0044-2496
eJournal: Jahresabonnement Euro 14,85 netto pro Monat, inkl. Infodienst per Mail zu neuen Beiträgen mit jeder Ausgabe, ISSN 1868-7806
Preise zu Mehrfach- und Campuslizenzen auf Anfrage (Kontakt)
Die EU-Kommission hat eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereitgestellt.
Hinweis gemäß §§ 36, 37 VSBG: Wir nehmen an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.
Preise mit ausgewiesener Umsatzsteuer gelten ausschließlich für Kunden, die aus Deutschland bestellen. Bei internationalen Bestellungen gelten ggf. abweichende Steuersätze. Internationale Bestellungen bearbeiten wir gerne über unseren Online-Shop ESV.info oder via Tel.: +49 (30) 25 00 85-265 (Customer Service).
© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin