Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Verlagsprogramm

Fremdsprache Deutsch
Heft 40 (2009): Zweiklang im Einklang - Integriertes Sprachen- und Fachlernen (CLIL) – Zeitschrift für die Praxis des Deutschunterrichts
Produktdetails expand_more

Produktdetails

64 Seiten, 21 x 29,7 cm, geheftet,
Zeitschriften-Einzelheft

ISBN

978-3-194-09183-2

Erscheinungstermin

01. April 2009

Fremdsprache Deutsch Heft 40 (2009): Zweiklang im Einklang - Integriertes Sprachen- und Fachlernen (CLIL)

Zeitschrift für die Praxis des Deutschunterrichts


Herausgegeben vom Vorstand des Goethe-Instituts und Peter Bimmel, Christian Fandrych, Britta Hufeisen, Rainer E. Wicke im Hueber Verlag GmbH & Co KG
Schriftleitung und Vertretung des Goethe-Instituts: Werner Schmitz
EUR (D) 12,50


Preis im Abonnementbezug:
EUR (D) 10,00
* inkl. USt.
ohne Versandkosten
add_shopping_cartIn den Warenkorb

„Was ist eigentlich CLIL?“ Es gibt eine Vielzahl von Begriffen, die dasselbe beschreiben: Bilingualer Sachfachunterricht, Gebrauch der Fremdsprache als Arbeitssprache, Teaching Content through a Foreign Language, Dual Focussed Instruction, Bilingual Content Teaching, Content Based Language Teaching,: Content and Language Integrated Learning (abgekürzt: CLIL), Enseignement d’une Matière par l’Integration d’une Language Etrangère (abgekürzt EMILE). Aber was genau beschreiben diese Begriffe eigentlich und worin unterscheiden sie sich? Die aktuelle Ausgabe der FREMDSPRACHE DEUTSCH versucht diese Fragen zu klären. Die Heftherausgeber Kim Haataja und Rainer E. Wicke haben dazu Artikel aus aller Welt in diesem Heft versammelt, in denen das Integrierte Sprachen- und Fachlernen in unterschiedlichen schulischen und universitären Kontexten beleuchtet wird und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten und Methoden erklärt werden. In seinem Einführungsartikel erläutert Kim Haataja Herkunft und Bedeutung des CLIL-Ansatzes sowie seine Verbindung zum Deutschunterricht. CLIL „in German“, also CLILiG, war auch der Gegenstand seiner europäischen Erhebungsstudie, über deren Ergebnisse und Anregungen er an gleicher Stelle zusammenfassend berichtet. Auch in diesem Heft finden Sie wieder unsere „Sprachecke“, die diesmal „Bürokratische und andere Plurale“ zum Thema hat.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de