Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Verlagsprogramm

Unterhaltsamkeit und Artistik – Neue Schreibarten in der deutschen Literatur von Hoffmann bis Heine
Produktdetails expand_more

Produktdetails

226 Seiten, 14,8 x 21 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-03795-7

Erscheinungstermin

15. Mai 1998

Reihe / Gesamtwerk

Philologische Studien und Quellen (PhSt), Band 149
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Unterhaltsamkeit und Artistik

Neue Schreibarten in der deutschen Literatur von Hoffmann bis Heine


Unterhaltsamkeit galt den meisten Kritikern und Literarhistorikern (nicht nur) des 19. Jahrhunderts als eine eher verdächtige Eigenschaft von Literatur. Heinrich Heine überwand diesen Graben: das Werk des "ersten Artisten der deutschen Sprache" (Nietzsche) war und ist zugleich populär, unterhaltsam. In ähnlicher Weise gelang es E.T.A. Hoffmann, die gängigen Einteilungen zu umgehen. Beide Autoren bilden die Eckpunkte dieses Buches, die übrigen Kapitel befassen sich mit Gattungen, in denen in den Jahrzehnten zwischen 1813 und 1855 neue Schreibarten erprobt werden: dem historischen Roman, der Reiseliteratur und der Literaturkritik.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de