Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Verlagsprogramm

Autobiographisches Schreiben nach dem Ende der Autobiographie –
Produktdetails expand_more

Produktdetails

220 Seiten, 14,8 x 21 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-04919-6

Erscheinungstermin

23. Februar 1999

Reihe / Gesamtwerk

Geschlechterdifferenz & Literatur (G&L), Band 09
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Autobiographisches Schreiben nach dem Ende der Autobiographie


Aus Dialogen zwischen Theorie und Literatur entwickelt Almut Finck Belege dafür, dass autobiographisches Schreiben mit dem Ende der Gattung Autobiographie nicht obsolet geworden ist. Die Autorin deckt Möglichkeiten auf, die sich mit dem autobiographischen Subjekt mit der postmodernen Sprachskepsis und Subjektkritik eröffnen.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de