Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Verlagsprogramm

Drama im Augenblick seines Sturzes – Zur Allegorisierung des Dramas in der Moderne. Versuche zu einer Konstitutionstheorie
Produktdetails expand_more

Produktdetails

302 Seiten, 14,4 x 21 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-04921-9

Erscheinungstermin

23. Februar 1999

Reihe / Gesamtwerk

Philologische Studien und Quellen (PhSt), Band 155
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Drama im Augenblick seines Sturzes

Zur Allegorisierung des Dramas in der Moderne. Versuche zu einer Konstitutionstheorie


Gibt es ein Formprinzip des modernen Dramas? Und wie lässt es sich beschreiben? Dieser Frage geht die vorliegende Studie nach. Der Verfasser geht dabei von Walter Benjamins Allegoriebegriff aus und macht ihn für die Theorie des modernen Dramas fruchtbar. Dem ausführlichen Theorieteil folgen Analysen einer Reihe von Stücken bedeutender Theaterautoren des 20. Jahrhunderts.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de