Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Verlagsprogramm

Georg Büchner und die Moderne – Texte, Analysen, Kommentar
Produktdetails expand_more

Produktdetails

648 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, fester Einband

ISBN

978-3-503-06106-8

Erscheinungstermin

07. Januar 2002

Reihe / Gesamtwerk

Georg Büchner und die Moderne, Band II: 1945–1980
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Georg Büchner und die Moderne

Texte, Analysen, Kommentar


Herausgegeben von Dietmar Goltschnigg

Der zweite Band des auf drei Bände konzipierten Werkes erfasst den Zeitraum von 1945 bis 1980. Die Teilung Deutschlands als das politisch herausragende Ereignis nach dem Zweiten Weltkrieg durchzieht als Konstante die Büchner-Rezeption dieser Jahrzehnte. Im Jahr 1951 wird der Büchnerpreis wieder eingeführt, der seither als bedeutendste literarische Auszeichnung im deutschsprachigen Raum gilt. In den 60er und 70er Jahren wird Büchner auf allen Bühnen gespielt, jährlich erscheinen neue Gesamt- und Einzelausgaben; Büchner wird zum Anwalt der „Neuen Linken“, der studentischen Protestbewegung und der außerparlamentarischen Widerstandsgruppen.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de