Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Verlagsprogramm

W.G. Sebald. Politische Archäologie und melancholische Bastelei –
Produktdetails expand_more

Produktdetails

275 Seiten, 16 Abbildungen, 14,4 x 21 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-07966-7

Erscheinungstermin

13. Januar 2006

Reihe / Gesamtwerk

Philologische Studien und Quellen (PhSt), Band 196
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

W.G. Sebald. Politische Archäologie und melancholische Bastelei


Herausgegeben von Michael Niehaus und Claudia Öhlschläger

Der vorliegende Band versammelt Beiträge namhafter Forscherinnen und Forscher, die das Œuvre W.G. Sebalds jenseits der Analysemuster „Trauma” und „Holocaust” neu zu gewichten versuchen: Sebalds Spurensicherung kollektiver und individueller Katastrophen wird als ein widerständiges und daher immer auch politisches Unternehmen gefasst. Seine kombinatorische Aufbereitung von historischen Wissensbeständen führt zu Verschiebungen innerhalb einer archäologisch angelegten Ordnung der Dinge.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de