Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Verlagsprogramm

Gestaltungsmissbrauch und Steuerberatung – Die Bedeutung der Missbrauchsvorschrift des § 42 AO und anderer allgemeiner Regeln zur Verhinderung von Steuerumgehungen für die Steuerberatung
Produktdetails expand_more

Produktdetails

156 Seiten, 14,4 x 21 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-08393-0

Erscheinungstermin

14. März 2005

Programmbereich

Steuerrecht

Reihe / Gesamtwerk

Steuerrecht und Steuerberatung, Band 43
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Gestaltungsmissbrauch und Steuerberatung

Die Bedeutung der Missbrauchsvorschrift des § 42 AO und anderer allgemeiner Regeln zur Verhinderung von Steuerumgehungen für die Steuerberatung


Von Dr. rer. pol. Cornelia Glorius-Rose, Rechtsanwältin und Mediatorin

Das Buch gibt der Steuerberatungspraxis Handlungsempfehlungen für die Bewältigung der Probleme mit der Missbrauchsvorschrift des § 42 Abgabenordnung. Zu den Berufspflichten der Steuerberater gehört es, ihren Mandanten Vorschläge zur vorteilhaften Sachverhaltsgestaltung zu machen. Die Missbrauchsvorschriften sind für diese Aufgabe äußerst gefährlich. Jeder Steuerberater bewegt sich bei der Gestaltungsberatung auf einem schmalen Grat. Mit diesem Buch liegt eine umfassende Darstellung zu diesem heiklen Thema speziell für die Steuerberatungspraxis vor.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de