Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Verlagsprogramm

Franz Kafka – Romane
Produktdetails expand_more

Produktdetails

149 Seiten, 14,4 x 21 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-09813-2

Erscheinungstermin

22. Februar 2007

Reihe / Gesamtwerk

Klassiker-Lektüren (KLR), Band 09
Optimal vorbereitet im Studium
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Franz Kafka

Romane


Die Analyse des Kafkaschen Werks ist in den letzten Jahren stärker in den Hintergrund getreten – nicht zuletzt aufgrund der Schwierigkeiten beim Versuch einer klaren Bedeutungszuweisung seiner Texte. Vor allem die Romane demonstrieren das Scheitern erkenntnistheoretischer Kategorien und des mit ihnen verbundenen Erkenntnisanspruchs und bleiben unendlich vieldeutig und unentschlüsselbar. Klaus-Detlef Müller unternimmt es, die drei Romane Kafkas – „Der Verschollene“, „Der Proceß“ und „Das Schloß“ – einzeln zu analysieren und im Detail auf neue Weise zu lesen. Er folgt dabei der Textbewegung der Schrift in einer ‚dichten Beschreibung‘ (Clifford Geertz). Das ermöglicht eine präzise Bestimmung des Zirkels, in dem die Protagonistenfiguren und die Leser durch ihre begrenzten Erkenntnismöglichkeiten gleichermaßen befangen sind und eine Wahrnehmung der Romanstrukturen, die von grundlegender Bedeutung für die Signatur der Literatur des 20. Jahrhunderts sind. Sie begründen den Rang Kafkas als einen Klassiker der Moderne.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de