'';
Anmelden Registrieren leer  Ihr Warenkorb ist leer
Juris Allianz ESV Akademie ESV Campus ESV Open Der ESV auf Twitter
 
Loseblattwerk
HAUCK/NOFTZ

EU-Sozialrecht

Kommentar


Produktdetails

Loseblattwerk, 1184 Seiten, 14,8 x 21 cm, 1 Ordner

Externe Links

ISBN

978-3-503-12484-8

Stand

Stand 2015

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Downloads

Titel empfehlen

EU-Sozialrecht - Abonnement – Kommentar

Abonnement
EUR (D) 74,00*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb



Grenzenlos: HAUCK/NOFTZ EU-Sozialrecht

Tragfähige Entscheidungen in allen Fragen des EU-Sozialrechts treffen Sie mit diesem Kommentarwerk. Durch die praxisorientierten Erörterungen der exzellenten Autoren aus Hochschulen, Judikative, EU-Kommission, Anwaltschaft und Sozialversicherungen um Bandherausgeber Prof. Dr. Hans-Joachim Reinhard, Fachhochschule Fulda, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften.

Das seit Neuestem in Gesamtherausgeberschaft von Hauck/Noftz/Oppermann erscheinende Werk zum EU-Sozialrecht gehört nicht von ungefähr zu den vom Bundessozialgericht meistzitierten Kommentaren.

Konkrete Rechtsanwendung steht im Fokus aller Erläuterungen
  • Die rundum praxistaugliche Kommentierung des Werkes berücksichtigt jede nur denkbare Fallkonstellation.
  • Ohne die Anknüpfungspunkte an das übrige Sozialrecht aus den Augen zu verlieren, konzentrieren sich die Autoren auf ihr Spezialgebiet.
  • Mit den vielen lösungsorientierten Hinweisen zur konkreten Umsetzung der gesetzlichen Regelungen geben sie zusätzlich wertvolle Unterstützung für die richtige Rechtsanwendung.
  • Selbstverständlich werden Gesetzestexte und Rechtsprechung fortlaufend auf dem neuesten Stand gehalten.
Für den Gesamtüberblick sind das die perfekten Ergänzungen:
  • eine umfangreiche Einführung zu den Strukturprinzipien
  • wichtige Materialien der Gesetzgebungsverfahren und viele Informationen zu aktuellen, sozial- und rechtspolitischen Entwicklungen

Herausgegeben von Dr. Karl Hauck, Prof. Dr. Wolfgang Noftz und Dr. Dagmar Oppermann
Bandherausgeber: Prof. Dr. Hans-Joachim Reinhard, Fachhochschule Fulda, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Kommentar von Prof. Dr. Stamatia Devetzi, Universität Osnabrück; Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer, Friedrich-Schiller-Universität Jena; Matthias Hauschild, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung; Stefanie Klein, LL.M., Rechtsanwältin, SOKA-BAU (Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft); Dr. Albrecht Otting, Europäische Kommission, Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration; Prof. Dr. Hans-Joachim Reinhard, Fachhochschule Fulda, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften; Prof. Dr. Rainer Schlegel, Präsident des Bundessozialgerichts


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2019 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

EU-Sozialrecht - Abonnement

EU-Sozialrecht - Abonnement

Kommentar

Herausgegeben von Dr. Karl Hauck, Prof. Dr. Wolfgang Noftz und Dr. Dagmar Oppermann
Bandherausgeber: Prof. Dr. Hans-Joachim Reinhard, Fachhochschule Fulda, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Kommentar von Prof. Dr. Stamatia Devetzi, Universität Osnabrück; Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer, Friedrich-Schiller-Universität Jena; Matthias Hauschild, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung; Stefanie Klein, LL.M., Rechtsanwältin, SOKA-BAU (Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft); Dr. Albrecht Otting, Europäische Kommission, Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration; Prof. Dr. Hans-Joachim Reinhard, Fachhochschule Fulda, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften; Prof. Dr. Rainer Schlegel, Präsident des Bundessozialgerichts