Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Verlagsprogramm

Aktuelle Rechtsfragen und Probleme des freien Informationszugangs, insbesondere im Umweltschutz – 26. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht vom 5. bis 7. September 2010
Produktdetails expand_more

Produktdetails

320 Seiten, 14,8 x 21,5 cm, fester Einband

ISBN

978-3-503-12923-2

Erscheinungstermin

21. April 2011

Reihe / Gesamtwerk

Umwelt- und Technikrecht, Band 108

Aktuelle Rechtsfragen und Probleme des freien Informationszugangs, insbesondere im Umweltschutz

26. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht vom 5. bis 7. September 2010

Dieses Produkt ist leider nicht mehr lieferbar.

Auf dem Prüfstand: Der freie Informationszugang im Umweltschutz

Die “Umwelt-Informationsrichtlinie der EU 2003/4/EG“ sowie die “Aarhus-Konvention“ haben den Informationszugang im deutschen Umweltrecht entscheidend verändert. Neu sind die Einbeziehung der Gentechnik, die erhebliche Erweiterung der zugänglichen Informationen sowie die Verschärfung des Verfahrens bei Zugangsablehnung. Beim 26. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht – 5. bis 7. September 2010 – stellten sich rund 100 Teilnehmer aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung den daraus resultierenden Fragen und Herausforderungen. Dieser Band dokumentiert für Sie ihre Referate und Diskussionen im Anschluss an den Festvortrag von Bundesverfassungsgerichtspräsident a.D. Prof. Papier zum 25-jährigen Bestehen des Instituts.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de