Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Verlagsprogramm

Das Buchführungswahlrecht für Einzelkaufleute – Gründe für die Inanspruchnahme
gemäß §§ 241a i.V.m. 242 (4) HGB
Produktdetails expand_more

Produktdetails

XXI, 248 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-14474-7

Erscheinungstermin

30. Juli 2013

Reihe / Gesamtwerk

Bilanz-, Prüfungs- und Steuerwesen, Band 32
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Das Buchführungswahlrecht für Einzelkaufleute

Gründe für die Inanspruchnahme gemäß §§ 241a i.V.m. 242 (4) HGB


Von Dr. Christian Horn
eBook: EUR (D) 44,94
inkl. USt.
PDF-Datei add_shopping_cart Titel als eBook kaufen

Nachdem der Gesetzgeber mit dem BilMoG bestimmte Einzelkaufleute von der Buchführungs- und Abschlusserstellungspflicht befreit hat, stellt sich die Frage, ob und bis zu welchem Grad diese tatsächlich auf einschlägige Berichterstattung verzichten wollen und können.

Wesentliche Erkenntnisse, inwieweit das Buchführungswahlrecht für Einzelkaufleute eine tatsächliche Befreiungsmöglichkeit darstellt,
liefert dieses Buch von Christian Horn. Eine fundierte Analyse,
  • ob und warum Einzelkaufleuten i.S.d. § 241a HGB der Verzicht auf Buchführung und Jahresabschluss zu empfehlen ist,
  • unter welchen Umständen informatorische, steuerliche und finanzielle Argumente auch für eine Beibehaltung von Buchführung und Jahresabschluss sprechen,
  • welche Rolle persönliche Qualifikation und externe Akteure
  • (z.B. Steuerberater) spielen.
Das anschauliche Werk enthält die erste umfassende empirische Studie zum Buchführungswahlrecht gem. § 241a HGB.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de