Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Verlagsprogramm

Produktdetails expand_more

Produktdetails

PDF-Datei

Voraussetzungen

Internetzugang, Web-Browser, Adobe Reader

ISBN

978-3-503-15537-8

Erscheinungstermin:

8. September 2014

Programmbereich

Reihe / Gesamtwerk

Downloads

eBook

Wolfram-Studien XXIII

Wolframs Parzival-Roman im europäischen Kontext Tübinger Kolloquium 2012


Herausgeber: Prof. Dr. Klaus Ridder, Prof. Dr. Susanne Köbele, Prof. Dr. Eckart Conrad Lutz
Beiträge von Prof. Dr. Martin Baisch, Prof. Dr. Ricarda Bauschke, Prof. Dr. Elke Brüggen, Astrid Bußmann, Dr. Britta Bußmann, Prof. Dr. Annie Combes, Dr. Renate Decke-Cornill, Prof. Dr. Jörg O. Fichte, PD Dr. Sonja Glauch, Dr. Marjolein Hogenbirk, Prof. Dr. Fritz Peter Knapp, Prof. Dr. Elisabeth Lienert, Dr. Sandra Linden, Prof. Dr. Jan-Dirk Müller, Prof. Dr. em. Rüdiger Schnell, Prof. Dr. Michael Stolz, Prof. Dr. Michelle Szkilnik, PD Dr. Hans Rudolf Velten, Prof. Dr. Stephanie Wodianka
EUR (D) 88,11
inkl. USt. add_shopping_cart In den Warenkorb
Bitte beachten Sie: eBooks werden für Sie persönlich lizenziert. Sprechen Sie uns zu Mehrfachlizenzen für eBooks gerne an – Telefon (030) 25 00 85-295/ -296 oder KeyAccountDigital@ESVmedien.de.
Der Band dokumentiert die Beiträge zum 23. Kolloquium der Wolfram von Eschenbach-Gesellschaft, das vom 19. bis zum 23. September 2012 in Tübingen stattfand. Die Basisfragen der Tagung waren folgende: Worin liegt die andauernde Produktivität des Perceval/Parzival-Stoffes Stoffes begründet, welche Motive und Episoden fordern zur wiederholten Auseinandersetzung heraus und von welchen Erzählverfahren und poetologischen Reflexionen geht eine besondere Faszination aus? Die 17 Aufsätze stellen Wolframs Parzival-Roman im europäischen Kontext in den Mittelpunkt und fragen nach stoff- und motivgeschichtlichen, übersetzungs- und transformationsgeschichtlichen, religions- und wissensgeschichtlichen, narrations- und komikgeschichtlichen, aufführungs- und überlieferungsgeschichtlichen Aspekten und Zusammenhängen, um neue Interpretationsmöglichkeiten und Deutungsperspektiven des Werkes zu erschließen. Sie ordnen sich sechs Themenkomplexen zu, die wichtige Seiten der aktuellen wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Romanen Chrétiens und Wolframs repräsentieren: Der Parzival-Stoff im gesamteuropäischen Kontext; Übersetzen und Transformieren: Chrétien und Wolfram; Religion und Wissen: Faszinationskerne des Erzählens; Narration und Komik: Prinzipien des Erzählens; Überlieferung und Edition; Rezipieren und Aktualisieren.
© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de