Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Verlagsprogramm

SpruchG – Spruchverfahrensgesetz
Kommentar
Produktdetails expand_more

Produktdetails

XVII, 554 Seiten, 13 x 19,5 cm, fester Einband

ISBN

978-3-503-16654-1

Auflage

2., völlig neu bearbeitete und wesentlich erweiterte Auflage 2016

Erscheinungstermin

05. Juli 2016

Reihe / Gesamtwerk

Aus der Reihe "Berliner Kommentare"

Auflagen

Dieser Artikel ersetzt:
SpruchG (978-3-503-07837-0)
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

SpruchG

Spruchverfahrensgesetz Kommentar


Von Dr. Peter Dreier, Rechtsanwalt, Dr. Michael Fritzsche, Rechtsanwalt, und Dr. Ludger C. Verfürth, LL.M., Rechtsanwalt
unter Mitarbeit von Heiko Antczak, Rechtsanwalt, und Dr. Volker Schulenburg, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Davon dürfen Sie sich mehr versprechen

Seit der Erstauflage des Berliner Kommentar SpruchG hat sich das Spruchverfahrensgesetz mehrfach geändert. Tiefgreifende Auswirkungen hatten das Kostenrechtsmodernisierungsgesetz und die Neugestaltung der Regelungen zur freiwilligen Gerichtsbarkeit im Zuge der Einführung des FamFG, das auch die Beschwerdeverfahren maßgeblich verändert hat. Die Reduktion des Anlegerschutzes durch das ARUG führte zudem dazu, dass Aktionäre nun besonders im Spruchverfahren einen vermögensrechtlichen Minderheitenschutz erhalten.

In der 2. Auflage haben die Autoren sämtliche Änderungen aufgegriffen und das Gesetz vor diesem Hintergrund grundlegend neu kommentiert. Besonders die Rechtsprechung zur Unternehmensbewertung hat sich weiterentwickelt und wurde in die Kommentierung vertiefend eingearbeitet.

In der Einleitung zum Werk finden Sie eine Analyse der praktischen Bedeutung des Spruchverfahrens. Dort werden Ihnen Möglichkeiten gezeigt, wie das Verfahren ohne Änderungen des SpruchG noch effektiver gestaltet werden kann, ohne den erforderlichen Aktionärsschutz dadurch zu mindern.

Zusätzliche Schwerpunkte der Kommentierung bilden
  • das sogenannte Delisting im Annex zu § 1sowie
  • eine vertiefte Abhandlung der Unternehmensbewertung im Annex zu § 11 mit zahlreichen Empfehlungen für die Rechtspraxis.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de