Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Verlagsprogramm

Kündigung bei Krankheit – Handbuch für die betriebliche, anwaltliche und gerichtliche Praxis
Produktdetails expand_more

Produktdetails

XCIIV, 848 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, fester Einband

ISBN

978-3-503-18118-6

Auflage

16., neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2018

Erscheinungstermin

09. Mai 2018

Programmbereich

Arbeitsrecht

Auflagen

Dieser Artikel ersetzt:
Kündigung bei Krankheit, 15., neu bearbeitete und erweiterte Auflage (978-3-503-15831-7)
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift
LEPKE

Kündigung bei Krankheit

Handbuch für die betriebliche, anwaltliche und gerichtliche Praxis


Von Prof. Dr. Achim Lepke, vormals Freie Universität Berlin, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Berlin a.D., begründet von Dr. Dirk Neumann, Vizepräsident des Bundesarbeitsgerichts i.R. (bearbeitet bis zur 3. Auflage)
eBook: EUR (D) 145,68
inkl. USt.
PDF-Datei add_shopping_cart Titel als eBook kaufen
Bitte beachten Sie: eBooks werden für Sie persönlich lizenziert. Sprechen Sie uns zu Mehrfachlizenzen für eBooks gerne an – Telefon (030) 25 00 85-295/ -296 oder KeyAccountDigital@ESVmedien.de.

Kündigungsgrund Krankheit

Sind Mitarbeiter krank, entstehen akut organisatorische und wirtschaftliche Probleme. Wie weit reicht Ihr Handlungsspielraum, welche gesetzlichen Schranken sind zu berücksichtigen, wenn als letzte Konsequenz nur die Kündigung bleibt?

Die 16. Auflage des LEPKE liefert alle wichtigen rechtlichen Aspekte krankheitsbedingter Entlassungen. Sorgfältig ausgewertet: die kaum noch überschaubare Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs, des Bundesarbeitsgerichts und der Instanzgerichte sowie die maßgebliche arbeitsrechtliche Literatur. Erläutert werden u. a.:
  • die Neuregelung des Beschäftigtendatenschutzes auf der Grundlage der EU-DSGVO sowie die Änderungen durch das Bundesteilhabegesetz,
  • Fragen zum betrieblichen Eingliederungsmanagement,
  • Probleme der Fettleibigkeit, die Benutzung von E-Zigaretten sowie die Bedeutung psychischer Erkrankungen infolge der Digitalisierung der Arbeitswelt,
  • kollektive Krankmeldungen als Arbeitskampfmittel,
  • die kündigungsrelevanten Gesichtspunkte wegen Pflichtverletzungen im Zusammenhang mit einer krankheitsbedingten Arbeitsunfähigkeit,
  • die Bedeutung und der Beweiswert ärztlicher Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen sowie Fragen der Darlegungs- und Beweislast,
  • Entlassungen wegen Nikotin- und Internetabhängigkeit, Glücksspiel-, Alkohol-, Drogen-, Arbeits- und Kaufsucht, Essstörungen sowie Aids
und vieles weitere mehr.

"Bewunderung verdient die stete Berücksichtigung und Aktualisierung der Vielzahl der angegebenen und nicht nur auf das Arbeitsrecht beschränkten Belegstellen für die wiedergegebenen Ansichten. Nicht nur deswegen bietet auch die Neuauflage ein von diesem Werk gewohntes, für die betriebliche, aber auch die anwaltliche und richterliche Praxis unverzichtbares Kompendium, zur Behandlung von Fragestellungen um Krankheit im Arbeitsverhältnis, insbesondere bei Fragen der krankheitsbedingten Kündigung."

Dr. Reinhard Künzl, München zur Vorauflage in: Zeitschrift für Tarif-, Arbeits- und Sozialrecht des öffentlichen Dienstes (ZTR), 9/2015
© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de