'';
leer  Ihr Warenkorb ist leer
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
Buch

Datenrecht in der Digitalisierung


Produktdetails

ca. 1100 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, fester Einband

Externe Links

ISBN

978-3-503-18782-9

Erscheinungstermin

voraussichtlich im Oktober 2019

Programmbereich

Titel empfehlen

Datenrecht in der Digitalisierung –

EUR (D) 134,00*


* inkl. USt.,
zu den ohne Versandkosten


Warenkorb Titel in den Warenkorb



Was ist Datenrecht?

Internet der Dinge, Big Data, Künstliche Intelligenz, Blockchain, Clouds, internationale Datentransfers: Der Umgang mit Daten im digitalen Zeitalter zählt zu den facettenreichsten rechtlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Generation. Auch wenn Daten bereits zahlreichen Regelungen im Kontext des Daten- und Geheimnisschutzes oder im Delikts- und Strafrecht unterliegen: Als unkörperliche Gegenstände sind sie nicht eigentumsfähig und unter klassischem Privatrecht i.S.d. § 903 BGB nicht verhandelbar.

Kontouren eines neuen Rechtsgebiets

Erste Grenzziehungen eines neu entstehenden, übergreifenden „Datenrechts“ unternimmt dieses wichtige Buch. Aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven adressiert es dabei einige der aktuell drängendsten Praxisthemen:
  • Aktuelles Datenschutzrecht im Zukunfts-Check – z.B. zum Status und Grenzen von DSGVO und ePrivacy-VO oder dem Umgang mit Virtual Reality, Automatisierung, im Onlinemarketing
  • Herausforderungen datensensibler Praxisbereiche – z.B. zu Vermögensrechten an Daten, Rechtspositionen in EU/USA/China, vertragsrechtlichen Vorgaben für die Weitergabe und Nutzung von Daten, Kartellrecht, Insolvenzrecht
  • Psychologie und Kommunikation – z.B. zum Privacy Paradox als Widerspruch zwischen Wahrnehmung (Sorge um Privatsphäre) und Verhalten (sorglose Datenpreisgabe) oder zu innovativer Informationsvisualisierung
  • Neue Haftungsfragen – z.B. mit Blick auf Gesundheitsdaten oder autonomes Fahren
Ein hochaktueller Querschnitt und Ausblick, wie sich neuartige datenbezogene Rechtsfragen praktikabel lösen lassen.

Herausgegeben von Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider, Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Informations- und Datenrecht an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sowie Direktorin des Instituts für Handelsrecht, Leiterin der Forschungsstelle für Rechtsfragen neuer Technologien sowie Datenrecht (ForTech), Nikola Werry, LL.M. (UK), Rechtsanwältin, Frankfurt a.M., und Susanne Werry, Rechtsanwältin, Frankfurt a.M.

Bearbeitet von Dr. Simon Apel, Dr. Malte Beyer-Katzenberger, Margarita Bidler, M.Sc., Linda Bienemann, Dr. Micha Brechtel, Prof. Dr. Lothar Determann, Dipl.-Psych. Dr. Tobias Dienlin, Prof. Dr. Martin Ebers, Jochen Eimer, LL.M., Jörn Erbguth, Victoria Fast, M.Sc., Lava Gaff, Dr. Anne Britta Haas, Anton Haberl, Anka Hakert, LL.M., Dr. Anke Hofmann, Michael Intveen, Prof. Dr. Wolfgang Kerber, Dr. Karsten Krupna, Prof. Dr. Franz Lehner, Dr. Dimitrios Linardatos, Sebastian Louven, Marina Lutz, Dr. Jan Henrik Pesek, Alisa Rank, Charlotte Röttgen, Dr. Gunnar Sachs, Dr. Daniel Schnurr, Dr. Bernd Schmidt, LL.M. [Auckland], Kay Schröder, Prof. Dr. Jan H. Schumann, Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider, Tobias Steudner, M.Sc., Lorenz Volbers, Nikola Werry, Susanne Werry, Prof. Dr. Thomas Widjaja, Dr. Michael Wohlfarth, Prof. Dr. Ling Yu


 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2019 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Datenrecht in der Digitalisierung

Datenrecht in der Digitalisierung

Herausgegeben von Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider, Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Informations- und Datenrecht an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sowie Direktorin des Instituts für Handelsrecht, Leiterin der Forschungsstelle für Rechtsfragen neuer Technologien sowie Datenrecht (ForTech), Nikola Werry, LL.M. (UK), Rechtsanwältin, Frankfurt a.M., und Susanne Werry, Rechtsanwältin, Frankfurt a.M.

Bearbeitet von Dr. Simon Apel, Dr. Malte Beyer-Katzenberger, Margarita Bidler, M.Sc., Linda Bienemann, Dr. Micha Brechtel, Prof. Dr. Lothar Determann, Dipl.-Psych. Dr. Tobias Dienlin, Prof. Dr. Martin Ebers, Jochen Eimer, LL.M., Jörn Erbguth, Victoria Fast, M.Sc., Lava Gaff, Dr. Anne Britta Haas, Anton Haberl, Anka Hakert, LL.M., Dr. Anke Hofmann, Michael Intveen, Prof. Dr. Wolfgang Kerber, Dr. Karsten Krupna, Prof. Dr. Franz Lehner, Dr. Dimitrios Linardatos, Sebastian Louven, Marina Lutz, Dr. Jan Henrik Pesek, Alisa Rank, Charlotte Röttgen, Dr. Gunnar Sachs, Dr. Daniel Schnurr, Dr. Bernd Schmidt, LL.M. [Auckland], Kay Schröder, Prof. Dr. Jan H. Schumann, Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider, Tobias Steudner, M.Sc., Lorenz Volbers, Nikola Werry, Susanne Werry, Prof. Dr. Thomas Widjaja, Dr. Michael Wohlfarth, Prof. Dr. Ling Yu