Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0

Verlagsprogramm

Die Schülerpräsentation im Gymnasium – Eine theoretische und historische Untersuchung visuell gestützten Sprechens
Produktdetails expand_more

Produktdetails

ca. 280 Seiten, 14,4 x 21 cm, fester Einband

ISBN

978-3-503-18817-8

Erscheinungstermin

voraussichtlich im August 2020

Reihe / Gesamtwerk

Philologische Studien und Quellen (PhSt), Band 275

Die Schülerpräsentation im Gymnasium

Eine theoretische und historische Untersuchung visuell gestützten Sprechens


Von Prof. Dr. Olaf Gätje

Das softwaregestützte und multimodale Präsentieren insbesondere unter Einsatz des ubiquitären Präsentationsprogramms „Powerpoint“ prägt heute die Face-to-face-Wissenskommunikation vor allem in den Bereichen Wirtschaft und Wissenschaft. Vor diesem Hintergrund erscheint es vordergründig sinnvoll, dass Schülerinnen und Schüler bereits in der Institution Schule lernen, Wissen in einer Vortragssituation multimodal zu präsentieren. Für das Verständnis der multimodalen Schülerpräsentation in der gymnasialen Oberstufe entscheidender sind die zum Teil didaktisch tradierten sprachlichen Normen, Erwartungen und Bildungsziele der literalen Institution Schule.
Die vorliegende Untersuchung ordnet die Geschichte des Präsentierens in der Schule in die Geschichte der Schulrhetorik ein und zeigt die didaktische Rationalität des Präsentierens in der Institution Schule auf.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de