Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Verlagsprogramm

Hartmann von Aue – Erec - Iwein - Gregorius - Armer Heinrich
Produktdetails expand_more

Produktdetails

252 Seiten, 14,4 x 21 cm, kartoniert

ISBN

978-3-503-19136-9

Erscheinungstermin

20. April 2020

Reihe / Gesamtwerk

Klassiker-Lektüren (KLR), Band 15
Optimal vorbereitet im Studium
Sofort lieferbar

Zahlungsweise

Rechnung, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express), SEPA-Lastschrift

Hartmann von Aue

Erec - Iwein - Gregorius - Armer Heinrich


Von Prof. Dr. Ludger Lieb

Hartmann von Aue ist der bedeutendste deutsche Autor des späten 12. Jahrhunderts und einer der ersten herausragenden Vertreter der mittelhochdeutschen Klassik. Seine beiden Artusromane 'Erec' und 'Iwein' begründen die Gattung des Artusromans in deutscher Sprache und waren bereits im Mittelalter Klassiker. 'Gregorius' und 'Der arme Heinrich' umspielen auf faszinierende Weise die Grenze zwischen weltlichem und religiös-legendarischem Erzählen. Allen vier Werken wird in der germanistischen Forschung und Lehre seit Jahrzehnten eine kaum zu überbietende Aufmerksamkeit zuteil.

Einen weiteren Einblick ins Buch gewähren dieser Auszug, welcher einer folgenreichen Terminversäumung im „Iwein“ nachspürt, und das Interview mit Professor Dr. Lieb.
© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de