Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

Matthias Loebisch (© BearingPoint)
Management Committee

BearingPoint erweitert Firmenleitung

Mario Schulz (ESV-Redaktion)
03.11.2014
BearingPoint beruft die Partner Matthias Loebich und Henri Tcheng in ihr globales Management Committee. Beide haben ihre neue Funktion mit Wirkung zum 1. Oktober 2014 aufgenommen.
Mit der Berufung des Deutschen Matthias Loebisch und des Franzosen Tcheng in das globale Management Committee verstärkt die Unternehmensberatung nach eigenen Angaben ihre Kompetenz im Bereich Consumer Industries und Discrete Industries.

Laut Peter Mockler, Managing Partner bei BearingPoint, haben die beiden in diesem Bereich "messbare Ergebnisse erzielt und besitzen zudem eine sehr große Erfahrung in der Leitung internationaler Projekte."

Die neuen Mitglieder im Management Committee im Porträt

Matthias Loebich (42), seit 2007 Partner bei BearingPoint, übernimmt die globale Leitung des Bereichs Discrete Industries mit den Branchen Industrial Equipment & Manufacturing sowie Automotive. Mit über 15 Jahren Erfahrung in der Beratungsbranche hat er seine Expertise in den verschiedenen Branchen des Bereichs Discrete Industries auf internationaler Ebene unter Beweis gestellt. Der Fokus von Loebich Fokus liegt auf Supply Chain Management, Performance Management, Process Redesign sowie IT Strategy und Implementation. In diesem Kontext hat Loebich große Transformationsprojekte in der Automobilindustrie und in der Fertigungsindustrie geleitet. Neben seiner Berufung in das globale Management Committee übernimmt Loebich auch die Leitung des Bereichs Discrete Industries innerhalb der Geschäftsführung der deutschen BearingPoint Gesellschaft.

Henri Tcheng (48), seit 1998 Partner bei BearingPoint, übernimmt die globale Leitung des Bereichs Consumer Industries mit den Branchen Consumer Goods & Retail sowie Communication, Media & Entertainment. Tcheng bringt eine Erfahrung von über 25 Jahren in der Beratungsbranche ein. Während seiner Laufbahn hat Tcheng im Zuge der Marktöffnungen die Entwicklung vieler Telekommunikationsunternehmen, Internet-Dienstleister sowie Energieversorger unterstützt. Dabei baute er eine tiefgreifende Expertise in der Netzwerk-Ökonomie sowie bei Regulierungsfragen in der Telekommunikations- und Energiewirtschaft auf. (Quelle: BearningPoint)