Sie haben folgende Möglichkeiten:
  1. zum Login.
  2. zur Navigation.
  3. zum Inhalt der Seite.

add_shopping_cart 0
Welche neuen Werke sind ab August verfügbar? (ESV-Archiv)

Neuerscheinungen: Was kommt zum August?

ESV-Redaktion
02.08.2017
Welche Neuheiten aus unseren Verlagsprogrammen Sie im August erwarten, erfahren Sie heute wieder in unserer kompakten Vorschau.

Recht

Frackingverbot oder Hochwasserschutz: Kritische Sulfatwerte im Trinkwasser von Tagebauregionen oder bedrohte Fischbestände durch Wasserkraftturbinen. Die Nutzung und der Schutz unserer wichtigsten Ressource Wasser greift in viele Wirtschafts- und Lebensbereiche ein. Mit der Neuauflage des Berliner Kommentar WHG von Berendes/Frenz/Müggenborg bleiben Sie in allen Bereichen des Wasserhaushaltsrechts auf dem neuesten Stand. Sie finden auch das untergesetzliche bundesrechtliche Regelwerk systematisch integriert.

Management und Wirtschaft

Manipulationen, Datenleaks und Betrug: Betriebliche Unregelmäßigkeiten sorgen immer wieder für hohe wirtschaftliche Schäden und empfindliche Vertrauensverluste. Zur Abwehr solcher Bedrohungen sind wirksame Interne Kontrollsysteme (IKS) unverzichtbar. Wie Sie ein IKS zielgerichtet aufbauen und einsetzen, zeigt Ihnen Oliver Bungartz in der umfassend aktualisierten 5. Auflage seines bewährten Handbuchs.

Steuern

Jetzt wieder neu erhältlich ist die amtliche Richtsatzsammlung für das Kalenderjahr 2016, herausgegeben vom Bundesministerium der Finanzen: Mit den bundeseinheitlichen Richtsätzen zur Verprobung und Schätzung von Umsätzen und Gewinnen für das Kalenderjahr 2016 sowie zu den Pauschbeträgen für unentgeltliche Wertabgaben für die Kalenderjahre 2016 und 2017. Die Arbeitsgrundlage für Schätzungsfälle und Vergleichsrechnungen.

Philologie

In seinem neuen Werk Die Gattungen der nicht-fiktionalen Kunstprosa im NS-Exil nimmt Klaus Weissenberger die Kunstprosa, zu der so vielfältige Ausdrucksformen wie Tagebucheinträge, Briefe, Reiseberichte oder Biographien gehören, in den Fokus und etabliert diese erstmalig als eine autonome vierte literarische Gattung neben der Trias von Lyrik, Epik und Dramatik: Ein wichtiger Beitrag – insbesondere auch zur Exilforschung – mit einer Vielzahl von Analysen zu Thomas Mann, Paul Celan, Stefan Zweig und Else Lasker-Schüler.

(ESV/mas,cb)