leer  Ihr Warenkorb ist leer
Berliner Kommentare
 
COMPLIANCEdigital - Treffsicheres Wissen für die Compliance!
 

 
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
Pressemitteilung vom 03.11.2013

Wie wird die Gefährdung durch psychische Belastungen in der Arbeitswelt beurteilt?

Im Erich Schmidt Verlag – einem der führenden deutschen Fachverlage für Arbeitsschutz, Recht, Wirtschaft, Steuern und Philologie – erscheint pünktlich zur größten Messe für Arbeitsschutz und -sicherheit, A + A, ein Buch, das sich aus betriebspraktischer Sicht dem Umgang mit psychischen Belastungen am Arbeitsplatz widmet.

Die kürzlich von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin herausgegebene Broschüre »Arbeitswelt im Wandel, Ausgabe 2013« belegt es: Die Zahl der Arbeitsunfähigkeitstage durch psychische Erkrankungen steigt, ebenso steigt die der Frühverrentungen aufgrund psychischer Erkrankungen. Umso wichtiger ist es, bei der Beurteilung der Arbeitsbedingungen auch psychische Belastungen der Arbeit zu berücksichtigen.

Das von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) herausgegebene Buch »Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung« vermittelt im Rahmen der gesetzlich gebotenen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung der Arbeit hilfreiche Erfahrungen und Empfehlungen. Diese wurden auf Basis eines Forschungs- und Entwicklungsprojektes der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin erarbeitet. Das Werk richtet sich an alle Akteure aus der Praxis wie aus Politik und Wissenschaft, die sich für den Umgang mit psychischer Belastung im Kontext des betrieblichen Arbeitsschutzes interessieren bzw. die dafür zuständig sind.

Dem Leser werden unterschiedliche Vorgehensweisen unter Berücksichtigung aller Schritte der Gefährdungsbeurteilung dargestellt: von der Ermittlung und Beurteilung der psychischen Belastung bis hin zur Entwicklung, Umsetzung und Wirksamkeitskontrolle von Gestaltungsmaßnahmen. Beispiele »Guter Praxis« zeigen zudem, wie einzelne Unternehmen die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung umgesetzt haben. Exemplarische Porträts ausgewählter Instrumente und Verfahren vermitteln zudem einen Eindruck davon, wie psychische Belastungen der Arbeit ermittelt und beurteilt werden können. Grundsätzliche Hinweise und Empfehlungen bieten Orientierung bei der Planung und Organisation.

Über die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) berät als maßgebliche Ressortforschungseinrichtung das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in allen Fragen von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und der menschengerechten Gestaltung der Arbeitsbedingungen.Als Bundeseinrichtung mit FuE-Aufgaben agiert die Bundesanstalt an der Schnittstelle von Wissenschaft und Politik und erbringt Übersetzungsleistungen vom Wissenschaftssystem in Politik, betriebliche Praxis und Gesellschaft und umgekehrt. Dabei reicht das Aufgabenspektrum der BAuA von der Politikberatung über die Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben und den Transfer in die betriebliche Praxis bis zur Bildungs- und Vermittlungsarbeit der DASA.

Über den Erich Schmidt Verlag

Der Erich Schmidt Verlag zählt zu den führenden Fachverlagen im deutschen Sprachraum. 1924 gegründet, publiziert das Berliner Unternehmen heute crossmedial Fachinformationen in den Bereichen Recht, Wirtschaft, Steuern, Arbeitsschutz und Philologie. Mehr als 2.300 Titel umfasst das aktuelle Gesamtprogramm, davon etwa 400 in Form von Datenbanken, Zeitschriften, eJournals, Loseblattwerken und CD-ROMs. Neben Fachmedien für die Berufspraxis erscheinen im ESV vielfältige Angebote für Forschung und Lehre – online auch über die eLibrary ESVcampus. Unternehmen und Verwaltungen unterstützt der Verlag mit bedarfsgerecht zugeschnittenen Contentpaketen. Der ESV empfiehlt sich über die ESV-Akademie als Veranstalter von Kongressen, Fachtagungen, Seminaren und Lehrgängen und pflegt vielseitige Kooperationen. Am Berliner Standort beschäftigt das Haus rund 120 Mitarbeiter

E-Mail: C.Bowinkelmann@ESVmedien.de>
Telefon: (030) 25 00 85 - 858 | Fax: (030) 25 00 85 - 870 | Internet: www.ESV.info



Downloads:

ESV_PM_BauA_041113.pdf
ESV_PM_BAuA_041113.txt
 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2018 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de