leer  Ihr Warenkorb ist leer
Berliner Kommentare
 
Berliner Handbücher
 

 
Juris Allianz ESVcampus ESV Akademie Der ESV auf Twitter
 
Pressemitteilung vom 22.02.2017

Das Berliner Anwaltsblatt – ab 2017 im ESV

(Berlin, 22. Februar 2017) Fachmedien aus der Hauptstadt, dafür steht der Erich Schmidt Verlag mit hochwertigen Informationsangeboten über ein breites Spektrum juristischer Anwendungsbereiche. Ab 2017 erscheint auch das Berliner Anwaltsblatt im Verlag: Ein traditionsreiches Informations- und Meinungsbildungsmedium für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, das außerdem vielseitige Präsentations- und Werbemöglichkeiten bietet.
Das Berliner Anwaltsblatt informiert mit neuesten Nachrichten zu rechtlichen und rechtspolitischen Entwicklungen. Man findet aktuelle Fachbeiträge aus den Arbeitskreisen des Berliner Anwaltsvereins, erfährt Neuigkeiten aus den Berufsorganisationen und der Berliner Justiz, zu kommenden Veranstaltungen und Personalia. Neben jüngster Rechtsprechung insbesondere der örtlichen Gerichtsbarkeit werden auch Themen zum Kanzleimanagement oder zum Berufs- und Gebührenrecht berücksichtigt.

Das Berliner Original seit 1927

„Mit dem Berliner Anwaltsblatt erweitert sich unser Verlagsprogramm um ein traditionsreiches Berliner Original, das mit qualitätsgeprüften Fachinhalten aus der Hauptstadt überzeugt“, beschreibt Dr. Joachim Schmidt, Geschäftsführer des Erich Schmidt Verlags, die spannende Ergänzung. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Berliner Anwaltsverein. Und wir freuen uns über die vielseitige Leserschaft des Berliner Anwaltsblatts, die sich aus allen juristischen Schwerpunktbereichen zusammensetzt. Nicht nur bei der Gestaltung und Leseransprache öffnet das neue Spielräume: Insbesondere der Anwaltschaft, aber auch unseren Anzeigenkunden bietet sich ein vielseitiges Print- und Online-Umfeld für ihren Auftritt.“

Herausgegeben vom Berliner Anwaltsverein e.V.

Das Berliner Anwaltsblatt wird herausgegeben vom Berliner Anwaltsverein, in Zusammenarbeit mit der Notarkammer Berlin – und sorgt seit vielen Jahren auch grafisch für Aufsehen: Die vielbeachteten Karikaturen des Berliner Künstlers und Juristen Philipp Heinisch illustrieren jeden Monat neuestes Rechtsgeschehen auf der Titelseite.

Weitere Informationen und das eJournal des Berliner Anwaltsblatts, inklusive Heftarchiv, finden interessierte Leserinnen und Leser in Kürze unter www.BerlinerAnwaltsblatt.de.

Anzeigenkunden erreichen den Erich Schmidt Verlag unter Anzeigen@ESVmedien.de.

Über den Erich Schmidt Verlag

Der Erich Schmidt Verlag zählt zu den führenden Fachverlagen im deutschen Sprachraum. 1924 gegründet, publiziert das Berliner Unternehmen heute crossmedial Fachinformationen in den Bereichen Recht, Wirtschaft, Steuern, Arbeitsschutz und Philologie. Mehr als 2.300 Titel umfasst das aktuelle Gesamtprogramm, davon etwa 400 in Form von Datenbanken, Zeitschriften, eJournals, Loseblattwerken und CD-ROMs. Neben Fachmedien für die Berufspraxis erscheinen im ESV vielfältige Angebote für Forschung und Lehre – online auch über die eLibrary ESVcampus. Unternehmen und Verwaltungen unterstützt der Verlag mit bedarfsgerecht zugeschnittenen Contentpaketen. Der ESV empfiehlt sich über die ESV-Akademie als Veranstalter von Kongressen, Fachtagungen, Seminaren und Lehrgängen und pflegt vielseitige Kooperationen. Am Berliner Standort beschäftigt das Haus rund 120 Mitarbeiter

E-Mail: C.Bowinkelmann@ESVmedien.de>
Telefon: (030) 25 00 85 - 858 | Fax: (030) 25 00 85 - 870 | Internet: www.ESV.info



 
Als Nettopreise angegebene Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Nettopreise, also auch die Monatspreise, wurden aus den Bruttopreisen errechnet. Daher kann es wegen Rundungsungenauigkeiten bei einer Rückrechnung zu Abweichungen um wenige Cent kommen.




© 2018 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de